Seat Altea FR

Seat Altea FR Seat Altea FR

Seat Altea FR

— 06.09.2005

Spanischer Straßensportler

Auf der IAA in Frankfurt präsentiert Seat den Altea FR. Vier Einzelsitze und 170 Diesel-PS sollen für Sportsgeist sorgen.

Der Volkswagen-Konzern scheint eine neue Universalwaffe im Kampf gegen zähen Vortrieb zu haben: Nachdem der 170 PS starke 2.0 TDI jüngst im Golf GT Premiere feierte und demnächst auch für den Touran zu haben ist, baut die spanische VW-Tochter Seat den potenten Diesel jetzt in den Altea und zeigt das Ergebnis auf der IAA in Frankfurt.

Im Prototypen des "FR" sorgt das satte Drehmoment von 350 Nm für reichlich Temperament: Gekoppelt an ein Sechsgang-Handschaltgetriebe erreicht der Fronttriebler eine Höchstgeschwindigkeit von 208 km/h, für den Sprint von 0 auf 100 km/h werden sportliche 8,6 Sekunden benötigt. Damit die Optik der Leistung hinterherkommt, steht der Altea "Formula Racing" auf 18 Zoll großen Alurädern mit 225/40-Bereifung. Bullige Stoßfänger und eine zweifarbige Lackierung mit großen FR-Logos auf den hinteren Wagenflanken komplettieren das Programm.

Im Innenraum bieten vier einzelne Sportsitze Komfort und Seitenhalt und versprühen eine sportliche Athmosphäre. Silberne und schwarze Elemente des Interieurs nehmen das Farbenspiel der Karosserie auf. Für Überholprestige sorgen Bi-Xenon Scheinwerfer mit dynamischer Leuchtweitenregulierung. Die Serienversion des Altea FR steht ab Anfang 2006 bei den Seat-Händlern.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.