Seat Exeo in Paris

Seat Exeo Seat Exeo

Seat Exeo in Paris

— 02.10.2008

Alles Audi, oder was?

Das nennt man wohl geklonte Konkurrenz aus dem eigenen Haus: Exeo heißt die neue Top-Limousine von Seat, die die Spanier auf der Pariser Motor Show 2008 zeigen. Dahinter steckt der A4 der vergangenen Generation.

Der erste Blick auf Seats neues Mittelklasse-Modell Exeo, das auf dem Pariser Salon 2008 zu sehen ist, könnte manch einen ein wenig ernüchtern: Trotz des Seat-Logos an Front und Heck steht da ein Audi A4 der vergangenen Modellgeneration. Nach dem mutig gezeichneten Ibiza hätten wir vom ersten Mittelklassemodell der Spanier doch etwas mehr stilistische Eigenständigkeit erwartet. Seat verspricht für den 4,60 Meter langen Exeo ein sportlich-dynamisches Fahrverhalten, was angesichts der bekannten Audi-Technik glaubhaft erscheint. Zum Start im Frühjahr 2009 stehen drei Benziner (102 bis 200 PS) und drei Common-Rail-Diesel (120 bis 170 PS) zur Wahl, außerdem drei Ausstattungslinien.

Die Basisversion wird rund 22.000 Euro kosten. Und mit gebrauchten A4 konkurrieren.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.