Seat, Skoda, Smart, Subaru

Werks-Tuning von A bis Z (Teil 7) Werks-Tuning von A bis Z (Teil 7)

Seat, Skoda, Smart, Subaru

— 18.12.2002

Werks-Tuning von A bis Z (Teil 7)

Getunte Fahrzeuge werden immer beliebter. Die etablierten Hersteller widmen sich deshalb auch ihrer sportlichen Klientel.

Seat León Cupra R: spanisches Blut

Der unübersehbare Lufteinlass an der Front lässt es bereits erahnen: Hier kommt ein Auto mit viel Kraft unter der Haube. Im Falle des León Cupra R handelt es sich sogar um den schnellsten Seat aller Zeiten. Mit 210 PS starkem 1,8-Liter-Turbomotor läuft der Kompaktwagen bis zu 237 km/h schnell und sprintet in 7,2 Sekunden auf Tempo 100. Als Spaßfaktor entpuppt sich dabei nicht nur der Vierzylinder, der mit einem vehementen Turboschub Laune macht.

Auch das Fahrwerk zeigt sich von der sportlichen, aber nicht zu straffen Seite. Puristen dürften sich dennoch daran stören, dass der Klang des Cupra R recht fad ausgefallen ist und die exzellenten Recaro-Sportsitze Aufpreis kosten. Für eine sportlichere Note im Innenraum sorgen gelochte Pedale und weiß unterlegte Instrumente mit roten Ziffern. Brembo-Bremsen mit roten Bremssätteln stehen zusammen mit 18-Zoll-Alufelgen als Paket in der Aufpreisliste.

Skoda Octavia RS: richtig schnell

Bekannt ist Skoda als preisgünstige Alternative zu VW. Die Tschechen bedienen nun auch sportlich orientierte Käufer – mit dem Octavia RS. Den bisher schnellsten Serien-Skoda gibt’s bereits ab 24.660 Euro. Gefälliger Auftritt: Heckspoiler, 17-Zoll-Räder und Edelstahlendrohr. Das Herzstück, ein 1,8-Liter-Turbotriebwerk, atmet hinter größeren Lufteinlässen. Es entfaltet seine Leistung von 180 PS recht früh und brachial.

Stattliche 235 Newtonmeter Drehmoment stehen bereits ab 1950 Touren (konstant bis 5000/min) zur Verfügung. Bei Bedarf schnellt der Octavia RS in acht Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Kräftig zupackende Bremsen sorgen für adäquate Verzögerung. Der Innenraum ist sachlich gestaltet. Die verwendeten Materialien (Leder und Aluminium) sowie die Gestaltung der Bedienelemente führen die sportliche Linie konsequent fort. Den RS gibt es als Schrägheck-Limousine und Kombi.

Smart-Brabus 1st. edition: flotter Flitzer

Im März 2002 schlossen sich Autohersteller Smart und Veredler Brabus zur Smart-Brabus GmbH zusammen. Das erste Fahrzeug dieser Kooperation heißt 1st. edition. Der City-Racer ist mit dem bekannten Suprex-Reihendreizylinder ausgestattet. Der Turbomotor hat eine Leistungssteigerung auf 70 PS. Die Höchstgeschwindigkeit des Flitzers ist elektronisch auf 135 Stundenkilometer begrenzt. Drehmoment: 100 Newtonmeter.

Der Zweisitzer steht auf eindrucksvoll breiten Leichmetallrädern. Dimensionen: 16 Zoll an der Vorderachse und 17 Zoll hinten. Am Heck blitzt eine doppelflutige Sportauspuffanlage von Brabus. Innen wird der Fahrer von feinstem Leder umschmeichelt. Sowohl auf den Sitzen als auch am Armaturenbrett. Der Schaltknauf ist aus kühlem Aluminium. Die Alu-Pedalerie rundet den sportlichen Gesamteindruck ab. Preise:19.900 Euro für das City-Coupé und 22.500 Euro für das Cabrio.

Subaru Impreza WRX: Rallye für die Straße

Subaru und der Rallyesport – das ist eine Verbindung, die schier unzertrennlich scheint und noch dazu überaus erfolgreich ist. Das hat auch für Otto Normalfahrer sein Gutes, denn die Rallye-Erfahrung schlägt sich in den Serienmodellen nieder. Bestes Beispiel: der Subaru Impreza WRX. Sein 218 PS starker Boxermotor sorgt im Zusammenspiel mit permanentem Allradantrieb bereits für einen Hauch von Rallye-Feeling.

Der Dampfhammer schlechthin trägt aber noch den Zusatz STi im Namen. Mit 265 PS und Sperrdifferenzialen an Vorder- und Hinterachse gibt es für ihn kein Halten. Kaum ein Fahrzeug scheint mit der Straße so verwachsen zu sein wie diese Spaßmaschine. Wenn ab 3000 Touren der maximale Ladedruck von 1,18 Bar anliegt, geht die Post ab. Und zwar in 5,5 Sekunden auf Tempo 100. Dabei entfacht der Vierzylinder ein wahres Feuerwerk, auch akustisch. Ebenfalls Spitzenklasse: das sportliche Handling.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.