Seat Altea

Seat-Sondermodelle "Driver's Edition"

— 23.09.2008

Sparen mit neuem Label

Seat-Sondermodelle werden künftig unter dem Markenlabel "Driver's Edition" angeboten. Günstiger wird es auch: Für den Altea Sport/Comfort Limited lassen sich bis zu 2015 Euro sparen.

Neuer Name, neue Preise: Seat lässt seine Sondermodelle in Zukunft unter dem Label "Driver's Edition" auffahren. Preisvorteile gewährt die VW-Tochter künftig bei der Altea-Baureihe. So kosten die Varianten "Sport Limited" und "Comfort Limited" künftig 1000 Euro weniger. Ab 18.790 Euro ist der Altea Sport Limited zu haben. Kunden können bis zu 2015 Euro gegenüber der Einzelbestellung der Extras sparen. Dazu gehören zum Beispiel 16-Zoll-Aluräder, Audiosystem mit MP3-Player, Klimaanlage, Tempomat, Bordcomputer und Regensensor. Günstiger wird auch die Version "Comfort Limited" mit 17-Zoll-Felgen, Einparkhilfe und Coming-Home-Funktion an Bord, die ab 20.090 Euro startet.

Sparen lässt sich auch beim größeren Altea XL: Der um 18,7 Zentimeter längere Kompaktvan kostet als Sondermodell Comfort Limited ab 21.090 Euro – 1530 Euro billiger als ein vergleichbar ausgestattetes Serienmodell.

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.