Sebastian Vettels Umfeld

Die Welt des Sebastian Vettel Die Welt des Sebastian Vettel

Sebastian Vettels Umfeld

— 16.11.2010

Vettels Welt

Ein Bauernhof in der Schweiz, Nudeln, Beatles, 120.000 Fans in Heppenheim und eine Karriere wie aus dem Bilderbuch. Ein Blick in die Welt des Sebastian Vettel.

Die Welt des neuen Formel 1-Weltmeisters im Überblick. Hobbies: Musik! Nach dem Rennen in Silverstone hat sich Vettel an der Gitarre vor großem Publikum an "Smoke on the water" (Deep Purple) versucht. Wobei er ja eigentlich vor allem die Beatles verehrt. Von denen hat er jede Menge Alben daheim – und zwar nicht bloß CDs oder iPod-Dateien, sondern vor allem die guten, alten Vinylplatten. Aber: Vettel will nicht nur Musik hören, er will sich auch bewegen. Vettel kickt gern, ist ein Riesen-Fußballfan (Eintracht Frankfurt) und liebt Ballspiele jeder Art (Badminton, Tennis, Squash).
Alltag: Vettel ist ein Star, will aber keiner sein. Vettel fühlt sich einfach nur als ganz normaler Mensch. Wenn es zum Beispiel um die Verpflegung geht, dann stehen nicht Hummer und Schampus ganz oben, sondern schlicht und einfach Nudeln. Und, wie sich das für ein Mitglied der Red Bull-Familie gehört, Kombucha als Getränk. Klar: Zum Leben eines Formel 1-Fahrers gehört das Berühmtsein dazu. Trotzdem sagt Vettel über sich selbst: "Eigentlich bin ich privat eher schüchtern."

Vettel wird 2004 Meister der Formel BMW ADAC mit 18 von 20 Siegen.

Karriere:
Mit drei Jahren sitzt Vettel erstmals im Kart, wird 2001 Kart-Europameister. Seine Lehre macht er in der Formel BMW, wo er 2004 die Meisterschaft gewinnt. BMW-Motorsportdirektor Dr. Mario Theissen erinnert sich daran, wie Vettel damals "mit sagenhaften 18 Siegen in 20 Rennen Meister wurde." 2006 holt er hinter dem jetzigen DTM-Piloten Paul di Resta den Vizemeistertitel in der Formel 3 Euroserie und schafft im Expresstempo den Sprung in die Formel 1. Beim Großen Preis der Türkei fährt er 2006 sein erstes Freitagstraining für BMW-Sauber und wird auf Anhieb Erster. Ein Rennen später wiederholt er das Kunststück in Monza. 2008 fährt der Heppenheimer in den USA sein erstes Rennen. Er springt am 17. Juni 2007 als Ersatzmann für den verletzten BMW-Piloten Robert Kubica ein – und holt sofort einen Punkt. Ab dem GP Ungarn ersetzt er Scott Speed bei Toro Rosso. Ein Jahr später wird er beim Regenrennen in Monza jüngster Pole-Mann und jüngster Sieger aller Zeiten. 2009 steigt er ins Mutterteam Red Bull auf und wird auf Anhieb Vizeweltmeister. Der Rest ist seit Geschichte.

Vettel fährt am 18. Juli Demorunden mit seinem F1-Renner in seiner Heimatstadt Heppenheim.

Familie:
Von Mama Heike (Foto) und Papa Norbert (einem Zimmermann) hat Sebastian das gelernt, was jetzt sein Leben prägt. Die gerade Art zum Beispiel. Den hintersinnigen Humor. Und das Selbstvertrauen. Vettel ist einer von ganz, ganz wenigen Spitzensportlern, die keinen Manager haben. Zusammen mit seinem Vater kümmert sich selbst um Verträge, Verhandlungen und alles, was dazugehört. Übrigens: Vom Papa, der früher selbst Bergrennen fuhr, hat er auch die Leidenschaft für den Motorsport geerbt. Ansonsten gilt: Was privat ist, soll auch privat bleiben – weshalb Vettel seine Freundin Hannah weitgehend aus der Öffentlichkeit raushält. Heimat: Vettel kommt aus Heppenheim in Hessen, wo er in diesem Sommer ein paar Show-Runden mit seinem Formel-1-Auto drehte – vor 120.000 (!) Zuschauern. Vettel sagt: "Zu Hause: Das ist Geborgenheit, Wohlfühlen, Sicherheit." Mittlerweile wohnt er zwar auf einem Bauernhof in der Schweiz – aber das Herz ist noch immer in Deutschland. Vettel: "Zu Hause ist durch nichts zu ersetzen. Das ist dort, wo man aufgewachsen ist. Wo das Essen am besten schmeckt – auch wenn das von außen manchmal anders gesehen wird."

Autoren: Bianca Garloff, Ralf Bach

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.