Sechs Milliarden Euro

VW investiert im Reich der Mitte

Sechs Milliarden Euro

— 15.07.2003

VW setzt aufs Reich der Mitte

Jetzt ist es amtlich: Volkswagen baut zwei neue Werke in China. In Changchun rollte der erste Golf vom Band.

Volkswagen investiert sechs Milliarden Euro in China und will dort die Produktionskapazitäten verdoppeln. VW-Boss Bernd Pischetsrieder kündigte am Dienstag (15.7.) den Bau von zwei neuen Werken in Changchun und in Schanghai an, wo der Wolfsburger Konzern heute schon mit chinesischen Partnern produziert. Die Kapazität soll bis 2008 von zur Zeit 800.000 auf 1,6 Millionen Fahrzeuge ausgeweitet werden.

Mit den zwei neuen Werken wollen die Wolfsburger ihre Marktführerschaft in China verteidigen. In Changchun, wo am Dienstag auch der erste Golf IV vom Band rollte, wurde der Grundstein für die neue Fabrik gelegt.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.