Diese Lego-Autos wollen wir

Selber bauen: Autos aus Lego

15 Traumautos für Legoisten

Ein Lego-Tüftler vermisste seine Traumautos bei Lego. Daher entwickelte er die Bausätze einfach selbst. Diese 15 Lego-Autos kann jeder für wenige Euro selbst nachbauen.
Mittlerweile gibt es zahlreiche Serien-Autos direkt aus dem Lego-Werk – vom VW Käfer über Porsche 911 GT3 RS bis zum Aston Martin DB5 von James Bond. "Aber die gefielen mir nicht", sagt Peter Blackert, der als Fahrwerksentwickler bei Ford arbeitet. Auch fehlten ihm wichtige Autos. Und so baute der Australier seine Lego-Modelle selbst.

"Die Proportionen müssen passen!"

Ferrari 250 GT SWB Spider: im Original unbezahlbar, mit Lego ganz einfach selbst gebaut.

Sein erstes Auto erschuf Lego-Fan Blackert mit neun Jahren, inzwischen ist er 46. Wenn er über sein Handwerk redet, klingt das schnell so technisch wie bei einem richtigen Autobauer: "Man geht von einem bestimmten Legostein aus. Der ist acht Millimeter breit und 3,3 Millimeter hoch. Daraus berechnet sich dann die Größe des Automodells. Und die Proportionen müssen passen, das ist das Wichtigste bei jedem Auto, egal ob echt oder aus Lego", sagt der Legoist. Heute hat er ein riesiges Lego-Lager zu Hause. Etwa acht Cent kostet ein gewöhnlicher, für die wenigen komplexen Steinchen bezahlt Blackert umgerechnet einen Euro. Der Materialwert fürs komplette Auto liegt also bei wenigen Euro. Kein Vergleich zu den Lego-Autos ab Werk, die schnell mit mehr als 300 Euro zu Buche schlagen.

Konstruktion wie beim echten Auto

"Lego-Autos bauen!" Anleitung und Teileliste für 15 Autos, unterteilt in drei Kategorien. (24,99 Euro)

Wie beim echten Auto beginnt die Arbeit am Lego-Modell mit der Konstruktion einer Plattform. Das notwendige Programm stellt Lego kostenlos zur Verfügung ("Lego Digital Designer"; www.lego.com/en-us/ldd/download). Vorteil der Software: Sobald das Auto konstruiert ist, spuckt sie eine vollständige Teileliste aus. Der Nachteil: Die Bedienung ist kompliziert, für Anfänger ist das nichts. Deshalb hat Blackert nun ein Buch mit dem Titel "Lego-Autos bauen!" (24,99 Euro) herausgebracht. Mit insgesamt 15 Autos, unterteilt für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis. Wer schon einmal einen Lego-Bausatz zusammengefügt hat, wird sich dort schnell zu Hause fühlen. Neben einer vollständigen Teileliste sind die Bauanleitungen zu finden, ganz wie beim Original. Die Liste der verfügbaren Autos reicht vom Ferrari 488 GTB und Spider über den Citroën 2CV bis zum Bugatti Veyron für Profis.

Vom Käfer bis zum Bugatti – diese Modelle gibt es von LEGO

Lego VW Käfer (10252): Im Heck sitzt wie beim Original der luftgekühlte Vierzylinder.

Natürlich sind die Serien-Modelle von Lego deutlich näher am Original, auch weil viele Spezialteile benutzt werden. Besonders realitätsnah sind die Sammlermodelle von Lego Technic, wie der Bugatti Chiron (42083) oder Porsche GT3 RS (42056). Sie bestehen aus mehreren Tausend Teilen. Über 850 Arbeitsschritte umfasst der Porsche im Maßstab 1:8 – das Resultat ist mit 57 Zentimeter Länge stattlich. Der Sechszylinder-Boxer mit beweglichen Kolben, die Lenkung, das funktionierende PDK-Getriebe und die gelben Bremssättel sind anspruchsvoll zusammenzustecken. Durch ihre komplexe Technik muten diese Modelle vom Design allerdings eher zerklüftet an. Wer mehr Wert auf perfekte Optik legt ist mit der Creator-Reihe gut beraten. Ein azurblauer Käfer (10252) im Surfer-Look der 60er-Jahre weckt nostalgische Sommergefühle; herrlich geschwungene Kotflügel und kugelrunde Augen zitieren das Original. Das neueste Modell aus der Reihe ist ein Aston Martin DB5 von James Bond (10264) mit zahlreichen Gimmicks, wie einem funktionierenden Schleudersitz.
Lego-Autos bei Amazon

Lego Creator - VW Käfer (10252)

Preis: 89,99 Euro*

Lego Creator - VW T1 Campingbus (10220)

Preis: 99,99 Euro*

Lego Creator - 007 Aston Martin DB5 (10262)

Preis: 149,99 Euro*

Lego Creator - Mini Cooper (10242)

Preis: 89,99 Euro*

Lego Technic - Porsche 911 GT3 RS (42056)

Preis: 299,99 Euro*

Lego Technic - Bugatti Chiron (42083)

Preis: 369,99 Euro*

Lego-Autos bauen!

Preis: 24,99 Euro*

*UVP

Diese Lego-Autos wollen wir

Autoren: Stefan Voswinkel, Matthias Techau

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.