Audi A4 (Modell 2008)

Serviceaktion Audi A4

— 05.06.2008

Klappe klappert

Audi checkt bei rund 20.000 Fahrzeugen der aktuellen A4-Baureihe die Klappe des Abgasrückführungskühlers. Betroffen sind ausschließlich TDI-Motoren, die Sicherheit sei nicht gefährdet.

Audi überprüft in Deutschland rund 7000 aktuelle A4-Modelle mit dem neuen 2,0-Liter Common-Rail-Diesel im Rahmen einer routinemäßigen Serviceaktion. Europaweit untersuchen die Techniker rund 20.000 Ingolstädter Mittelklassen aus dem Produktionszeitraum August 2007 bis Februar 2008. Bei den TDI-Modellen kann sich durch Vibrationen die Klappe des Abgasrückführungskühlers lösen und im Extremfall zu einer Beschädigung des Motors führen, sagte ein Audi-Sprecher. Der Kunde könne das Problem möglicherweise durch die Geräuschentwicklung selbst erkennen. Das Problem hat Audi bei internen Kontrollen aufgedeckt. Es sei nicht sicherheitsrelevant, deshalb wurde das Kraftfahrt-Bundesamt nicht informiert.

Besitzer des A4 müssten nicht extra in die Werkstatt kommen, die Kontrolle der Klappe erfolge im Rahmen der normalen Inspektion. Der Austausch im Fall einer Beschädigung dauert etwa eine Stunde.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.