Opel Astra H

Serviceaktion bei Opel

— 24.07.2009

Kühler verliert Wasser

Opel ordert 4000 Astra und Zafira mit 1,8-Liter- und 2,2-Liter-Benziner der Baujahre 2007 und 2008 in die Werkstatt. Der Kühler kann Flüssigkeit verlieren, die Richtung Getriebe wandert.

Deutschlandweit 4000 Astra H und Zafira B der Baujahre 2007 und 2008 mit 1,8-Liter und 2,2-Liter-Benziner und Automatik bittet Opel zur Zeit in die Werkstätten. Der Kühler dieser Modelle könne Flüssigkeit verlieren, die möglicherweise in den Kreislauf des Automatikgetriebes gerate und dessen Getriebeflüssigkeit verunreinige, so ein Opel-Sprecher gegenüber autobild.de. Im schlimmsten Fall schade das dem Getriebe. Das Kraftfahrtbundesamt ist nicht eingeschaltet, weil die Wahrscheinlichkeit eines Getriebeschadens sehr gering ist, so die Rüsselsheimer Marke. Opel schreibt die Besitzer der betroffenen Fahrzeuge direkt an. In der Werkstatt wird der Kühler geprüft und im Fall der Fälle ausgetauscht. Maximal 90 Minuten Aufenthalt in der Werkstatt kämen auf den Kunden zu, so Opel.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung