Shell FuelSafe Academy 2010

Shell FuelSafe Academy 2010 Shell FuelSafe Academy 2010

Shell FuelSafe Academy

— 12.05.2010

Spritsparmeister gekürt

Große Freude für Gunther Grossler aus Stangerode. Bei der Shell FuelSafe Academy 2010 fuhr er mit einem Liter Sprit knapp 23 Kilometer weit – und gewann einen brandneuen Golf BlueMotion.

Wer tritt im europäischen Vergleich am meisten aufs Gas: Wir Deutschen, weil auf unseren Autobahnen kein allgemein gültiges Tempolimit gilt? Oder doch unsere reglementierten Nachbarn, die trotz Begrenzung, oder gerade deswegen das Gaspedal manchmal weiter als erlaubt durchdrücken? Ganz so einfach lässt sich das nicht feststellen. Gunther Grossler, selbstständiger Fahrlehrer aus Stangerode, hat beim Wettbewerb Shell FuelSafe Academy jedenfalls bewiesen, dass auf deutschen Straßen echte Spritsparmeister unterwegs sind. Mit exakt einem Liter Kraftstoff fuhr der 46-Jährige eine Strecke von 22,75 Kilometern. Er lag dabei knapp vor Ibrahim ilkbahar (22,08 km) der für sein Heimatland die Türkei an der Shell FuelSafe Academy auf dem Eurospeedway teilnahm.

Hier finden Sie mehr zum Thema Öko-Mobilität

Für die Teilnehmer gab es Tipps von den Spritspar-Weltmeistern Helen und John Taylor.

Insgesamt reisten zehn Teilnehmer aus fünf Ländern zur FuelSafe Academy in die Lausitz. Und neben Gunther Grossler ging auch Sabine Langer aus Düsseldorf an den Start der kleinen Spritspar-EM. Zu den Aufgaben, die alle Teilnehmer gestellt bekommen haben, gehörte neben der aktiven Fahrübung im handelsüblichen Golf mit 1,4-Liter-Ottomotor auch die Unterweisung in psychologische Hintergründe, die Einfluss auf das Verhalten hinter dem Steuer haben. Nicht zu unterschätzen ist zudem die Wirkung des verwendeten Kraftsoffes: Shell schickte die Teilnehmer mit dem neuen FuelSafe Superbenzin auf die Piste. Ein spezieller Zusatz im Sprit soll dabei die Schmierung im Motor verbessern und dadurch Energieverluste reduzieren. Das neue Shell FuelSafe ersetzt das bisherige Super 95.

Mindestens so erfolgreich: der Shell Eco-marathon

Die Shell FuelSafe Academy fand im Zuge des Shell Eco-marathon 2010 auf dem Lausitzring statt. 213 Teams aus 22 Nationen traeten auch hier zur Beantwortung der spannenden Frage an: Wie weit kommt man mit einem Liter Sprit? Die Mannschaft "polyjoule" aus dem französischen Nantes lieferte mit 4896 Kilometer die überzeugendste Anwort und heimste den neuen Weltrekord ein. Gunther Grossler ging als Gewinner der Shell FuelSafe Academy übrigens auch nicht leer aus: Er kann in Zukunft mit einem neuen VW Golf TSI BlueMotion noch viel mehr Sprit sparen.

Autor:

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.