Sicherheits-Stirnband

Sicherheits-System

— 01.12.2009

Sicherheits-Stirnband am Steuer

Das hat uns gerade noch gefehlt: Das neue Sicherheitssystem wird wie ein Stirnband aufgesetzt und an der Kopfstütze befestigt. Er soll bei Unfällen das Schleudertrauma vermeiden.

Die Kissenschlacht geht weiter: Nach Vorhang-, Knie- und Fußgängerairbag hat nun ein Ulmer Wissenschaftler ein Sicherheitssystem für den Kopf vorgestellt. Er sieht aus wie das Stirnband von Winnetou, ist locker an der Kopfstütze befestigt und soll insbesondere vor dem Schleudertrauma schützen, dass bei Front- und Heckcrashs den Insassen droht. Der Entwickler Hartmut Schmuecker, Internist aus Ulm, fährt nach eigenen Angaben selbst ständig mit dem Hippie-Stirnband umher und fühlt sich damit erheblich sicherer. "Die Gewöhnung an dieses neue Sicherheitsmittel wird ähnlich wie die Einführung des Dreipunktgurtes vor sich gehen", sagt er. Wollen wir das wirklich? In ganz Europa gibt es pro Jahr eine Million Schleudertrauma-Patienten. Wie viele davon sich den steifen Hals beim Autofahren zuziehen, ist nicht bekannt. Die kuriose Apparatur könne Millionen Euro jährlich an Behandlungskosten einsparen, argumentiert der Erfinder. Ein Exemplar des Kopf-Airbags wurde bereits vom TÜV Rheinland einem Crashtest unterzogen (siehe Video).

Erfinder: Kopf-Airbag kann in jedem Auto getragen werden

Nun bemüht Schmuecker sich beim Bundesverkehrsministerium um Aufmerksamkeit. Sein stärkstes Argument: Das Kopf-Band ist ohne viel Aufwand als Nachrüst-Bauteil zu verwenden, kann also auch bei älteren Fahrzeugen verwendet werden. Vielleicht bemächtigt sich sogar die Modebranche des Stirnbands und deutet es in ein Stil-Accessoires um, das durch unterschiedliche Farben, Muster und Formen einen Beitrag zum Outfit des Trägers leistet. Auch als Werbefläche wäre das weithin sichtbare Kopf-Schild geeignet.

Autor: Roland Wildberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.