Anschnallgurt

Sicherheitsgurtsystem von GM

— 23.05.2014

Ohne-Gurt-Wegfahrsperre

GM will in den USA ein neues Gurtsystem für mehr Sicherheit testen. Der Clou: Ohne Klick verlässt das Fahrzeug nicht seine Parkposition. Und auch in puncto Sicherheit für die Kleinen auf dem Rücksitz tut sich was.

Wir können auch sicher. Diese Nachricht will der Rückruf-gebeutelte US-Konzern General Motors offenbar mit einer Neuentwicklung in die Welt schicken. So wird die Opel-Mutter im Laufe des Jahres 2014 mit ausgewählten US-Flottenkunden ein neues optionales Gurtsystem testen, das das Anschnallen zwingend nötig macht. Ohne Klick, so die Pläne von GM, kann der Wahlhebel im Auto die Parkposition nicht verlassen. Die technische Anschnallpflicht gilt auch für Beifahrer, deren Anwesenheit wie beim Fahrzeuglenker per Sensor festgestellt wird.

Die zehn häufigsten Unfallursachen

Unfall Schleudern Bankett
Die Ohne-Gurt-Wegfahrsperre wird unterstützt vom Online- und Notrufsystem OnStar und ist Teil einer Kampagne der amerikanischen Straßensicherheitsbehörde NHTSA mit dem Titel "Click it or Ticket" (Anschnallen oder Strafzettel). Nach Schätzungen der NHTSA fuhren im Jahr 2013 nur 87 Prozent aller Autofahrer in den USA mit Anschnallgurt.

Kindersicheres Gurtschloss verhindert Abschnallen

Eine passende Ergänzung hätte ein derartiges System durch eine Erfindung von Studierenden der Technischen Universität Darmstadt finden können. Sie hatten im Dezember 2013 das "Children Safety Belt System", also ein kindersicheres Gurtschloss für den Rücksitz präsentiert. Mithilfe eines elektromagnetischen Schalters verhindert es, dass sich Kinder selbstständig während der Fahrt abschnallen und so möglicherweise Gefahrensituationen heraufbeschwören. Die Blockade wird im Notfall außer Kraft gesetzt und kann zudem manuell deaktiviert werden, falls Erwachsene auf der Rückbank Platz nehmen. Nach Auskunft der TU Darmstadt vom 23. Mai 2014 ist jedoch eine praktische Umsetzung der Idee zeitnah nicht in Sicht.

ADAC-Kindersitztest 2014

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.