Sidney Hoffmann: Porsche 911 Turbo S

Sidney Hoffmann: Porsche 911 Turbo S

Sidney Hoffmann: Porsche 911 Turbo S

— 01.07.2017

Sidneys Porsche muss weg

Ausverkauf bei "PS-Profi" Sidney Hoffmann: Der Porsche 911 Turbo S im "German Outlaw-Design" muss weg. AUTO BILD hat alle Infos und den Preis!

Sidney Hoffmann schafft noch mehr Platz in der Garage! Nach Golf 7 Rocket Bunny, dem Camouflage Mercedes-AMG C 63 S und dem bunten VW Beetle steht jetzt auch der Porsche 911 Turbo S vom "PS-Profi" beim Händler Speedialists zum Verkauf. Mit einem Preis von 149.911 Euro ist es bis dato der teuerste Gebrauchtwagen, den Sid verkauft. Das liegt weniger an den Umbaukosten (35.000 Euro), sondern vielmehr am Grundpreis des 560 PS starken Porsche. Bei Sidneys Turbo S handelt es sich um ein Vorfacelift-Modell der Generation 991. Der Wagen ist Baujahr 7/2014 und hat einen Kilometerstand von 49.500 Kilometer. Der Preis liegt trotz der Teile- und Umbaukosten nur knapp über dem Preis-Niveau serienmäßiger 911 Turbo S mit ähnlicher Laufleistung.
ALT-Text

Porsche Turbo von Sid

Umbaukosten im Wert von 35.000 Euro
Baujahr 07/2014, 560 PS

Premiere auf der Essen Motor Show 2016

Auf der Essen Motorshow 2016 hatte Tuner Sidney Hoffmann den Porsche 911 Turbo S im sogenannten "German Outlaw-Design" präsentiert. Gerade mal sieben Monate später soll der Turbo schon wieder verkauft werden. Im Preis von 149.911 Euro sind alle Umbauten enthalten. Der neue Besitzer bekommt den 911 genau so, wie Sidney ihn zuletzt selber fuhr – inklusive besonders leichter BBS FI-R-Felgen in 20-Zoll,  Akrapovic-Auspuff mit Sportkats, KW Clubsport-Fahrwerk und der auffälligen Folierung. Die Inspiration für das Design hat sich der PS-Profi bei Porsche-Guru Magnus Walker geholt. Die Zahl 979 auf der Fronthaube steht übrigens für Sidneys Geburtsdatum, genauer: Geburtsmonat und Geburtsjahr.

ALT-Text

Volkswagen Golf 7 GTI Performance Sidney Ind.

Rocket-Bunny-Bodykit, Breitbau, Einzelstück, 300 PS

Auch im Original Zustand für 129.000 Euro

Wer nicht auf Tuning steht, der kann den Porsche Turbo auch im Serienzustand für 129.000 Euro kaufen. Dafür gibt es einen gut ausgestatteten Turbo S mit Keramikbremse (PCCB), Burmester-Soundsystem und Sitzbelüftung. Und wieso verkauft Sid den Porsche so schnell wieder? Hauptsächlich, um Platz für neue Projekte zu schaffen. Außerdem besitzt der Tuner ja noch ein paar weitere Porsche.

Sidney Hoffmann: Porsche 911 Turbo S

Autor: Jan Götze

Stichworte:

Tuning-Kit

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung