Sebastian Vettel

Sieger-Interview: Vettel im Gespräch

— 15.11.2010

Stolz und Dankbarkeit

Der Gewinn der Formel 1-Weltmeisterschaft war der emotionalste Moment in Sebastian Vettels Karriere. Am Tag nach dem Sieg sprach er mit autobildmotorsport.de über seine Gefühle.

Herr Vettel, nach einer solch aufregenden Saison und einem phantastischen Herzschlagfinale mit Happy End- einen Tag danach: Haben Sie schon kapiert, was Sie erreicht haben? Jüngster Formel 1-Weltmeister aller Zeiten?
Vettel: Das Gefühl ist immer noch unglaublich. Es ist komisch. Als ich in die Gesichter sah der Menschen, die mich unterstützt haben und sehr nahe stehen, fühlte ich eine Mischung aus Dankbarkeit und Stolz, ihnen mit dem Titel irgend etwas zurückgegeben zu haben. Das ist ein wahnsinnig schönes Gefühl. Ich habe nicht gedacht, dass ich jetzt Weltmeister bin und noch dazu der jüngste. Klar, den Titel zu holen, ist immer das, was ich wollte. Aber das Gefühl, dass Menschen auf mich stolz sind, das war das Überwältigende eigentlich. Der jüngste zu sein, spielte dabei keine große Rolle. Das kann ich irgendwann mal meinen Enkeln erzählen.  

Vettel weiß, dass auch das Team immer an den Titel glaubt hat.

Was bedeutet Ihnen der Titel?
Obwohl ich jetzt schon ein bisschen Abstand habe, ist es immer noch schwer alles in Worte zu fassen. Ich bin im Moment einfach nur stolz und überglücklich und ich glaube, dass das ganze Team und ich immer daran geglaubt haben. Es war sicher keine einfache Saison. Es gab viele Auf und Abs und Dinge, die besser laufen hätten können, aber im Endeffekt war es das Wichtigste, dass wir nie aufgegeben und immer weitergemacht haben. Das war auch die Einstellung, mit der wir das Rennen in Abu Dhabi angegangen sind: Einfach rausfahren und das Beste geben. Ich wusste auch noch nicht, als ich über der Ziellinie war, ob es sich auch wirklich ausgehen würde, aber als es dann klar war, war da erst mal dieses komische Gefühl. Positiv komisch natürlich, aber es ist einfach alles noch sehr schwer zu begreifen.

Hochachtung vor Vettel: Die Stimmen nach dem Sieg

Millionen Deutsche haben Ihnen die Daumen gedrückt und da stellt sich natürlich die Frage, wie Sie denn feiern werden und wann Sie nach Deutschland kommen?
Zuerst möchte ich mich bei allen für ihre Unterstützung bedanken, denn auch die Fans haben einen großen Anteil an diesem Tag. Es fällt einem einfacher, an sich selbst zu glauben, wenn man von vielen großartigen Menschen umgeben ist, die einem das Gefühl geben, dass man es schaffen kann.

Haben Sie schon realisiert, dass Sie Weltmeister sind?
Ich glaube noch nicht ganz. Es ist einfach unglaublich. Das Wichtigste war sicher, dass wir einen kühlen Kopf bewahrt haben und uns nicht zu viele Gedanken gemacht haben. Das ganze Team und ich selbst haben immer an den Titel geglaubt. Sicher, wir hatten in diesem Jahr auch Phasen, in denen wir viel einstecken mussten und viel Kritik bekommen haben. Im Endeffekt hatten wir aber immer unseren Spaß und haben uns immer auf das gefreut, was kommt und ich glaube, dass das auch ein Teil des Erfolgsrezeptes war.

War das der emotionalste Moment in Ihrer Karriere?
Auf jeden Fall. Es ist unheimlich schwer zu begreifen – ich darf mich jetzt auf eine Liste mit Michael Schumacher , Ayrton Senna und Alain Prost schreiben... das ist einfach unglaublich. Am Anfang der Saison hatte ich den Traum, Weltmeister zu werden und die Saison war wirklich schwer. Es hätte Vieles besser laufen können und es ist auch Einiges in die Hose gegangen, aber jetzt bin ich einfach nur stolz.
Haben Sie zwischendurch mal am Titel gezweifelt?

Das Team und ich haben immer daran geglaubt und nie daran gezweifelt. Es gab natürlich die Rückschläge wie in Korea, wo einem dann am Anfang der letzten Runden der Motor in die Luft geflogen ist, aber wir haben trotzdem nie aufgegeben. Jetzt ist der Traum endlich wahr geworden und dementsprechend werden wir das jetzt auch genießen.

Autoren: Bianca Garloff, Ralf Bach

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.