Silk Way Rallye 2009

Silk Way Rallye 2009

— 14.09.2009

Dreifachsieg für VW

Die VW Race Touareg waren nicht zu stoppen. Sainz/Cruz gewinnen vor ihren Teamkollegen Miller/Pitchford und De Villiers/van Zitzewitz. Al-Attiyah/Gottschalk scheiden aus. Deutscher Buggy mit Klassensieg.

Volkswagen Pilot Carlos Sainz und sein Co-Pilot Lucas Cruz haben die erstmals ausgefahrene Silk Way Rallye durch Russland, Kasachstan und Turkmenistan gewonnen. Nach neun Tagesetappen und insgesamt 4.896 Kilometern erreichte die spanische Paarung mit ihrem Volkswagen Race Touareg das Ziel in Aşgabat. Ihre Teamkollegen Mark Miller/Ralph Pitchford (USA/ZA) und die „Dakar“-Sieger Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz (ZA/D) folgten auf den Plätzen zwei und drei. Die vierte Volkswagen Paarung, Nasser Al-Attiyah/Timo Gottschalk (Q/D), hatte sich ein enges Duell mit Sainz/Cruz geliefert und die Rallye bis zur achten Etappe angeführt. Nach einem Überschlag, den beide unverletzt überstanden, traten sie zur neunten Etappe nicht mehr an.

Sainz holt seinen vierten Marathonrallyesieg für Volkswagen

Carlos Sainz und Lucas Cruz kämpfen sich durch den tiefen Morast. Dank TDI-Power kommt ihr Race Touareg aus dem Schlamm.

Hoher Besuch in Turkmenbashi. Die Präsidenten der drei Gastgeber-Länder, Gurbanguly Berdimuhamedow, Präsident Turkmenistans, Dmitri Medwedew, Präsident Russlands und Nursultan Nasarbajew, Präsident Kasachstans eröffneten den Schlussabschnitt und schickten die Teilnehmer auf die finalen 24 Kilometer. Da die letzte Etappe nicht als Wertungsprüfung gezählt wurde, standen Sainz/Cruz bereits vorzeitig als Gesamtsieger fest. Für den zweimaligen Rallye-Weltmeister Sainz ist es der vierte Sieg für VW, für seinen Navigator Cruz der zweite nach dem gemeinsamen Erfolg bei der Rallye dos Sertoes in Brasilien. Insgesamt war es für Volkswagen der zwölfte Sieg eines 300 PS starken Race Touareg. Mit dem Dreifach-Erfolg auf den Spuren der legendären Seidenstraße hat Volkswagen seine Vorbereitungen für die Rallye Dakar 2010 erfolgreich abgeschlossen – die Rallye diente in erster Linie als Test unter Wettbewerbsbedingungen.

Deutsches Buggy-Team jagt zum Klassensieg

Trotz Überschlag gewinnen Kahle und Schünemann mit ihrem Buggy die Klasse T1.3.

Großer Jubel auch beim deutschen HS RallyeTeam. Matthias Kahle und Thomas Schünemann drifteten mit ihrem Fast&Speed-Buggy zum Klassensieg. Die beiden Deutschen entschieden vier von acht Tageswertungen für sich. Nicht mal ein Überschlag am sechsten Tag konnte das Buggy-Duo bremsen. Ihre Teamkollegen Mathias Behringer, Siegfreid Schadl und Hugo Kupper rundeten mit Rang zehn in der Truck-Wertung das gute Ergebnis ab.

Endstand Silk Way Rallye 2009
Position Team Fahrzeug Gesamtzeit
1 Carlos Sainz / Lucas Cruz Senra (E/E) Volkswagen Race Touareg 2 24:12.21 Std.
2 Mark Miller / Ralph Pitchford (USA/ZA) Volkswagen Race Touareg 2 + 21.52 Min.
3 Giniel de Villiers / Dirk von Zitzewitz (ZA/D) Volkswagen Race Touareg 2 + 28.09 Min.
4 Ruslan Misikov / Konstantin Zhiltsov (RUS/RUS) Nissan + 4:44.04 Std.
5 Ilya Kuznetsov / Andrey Neshin (RUS/RUS) Mitsubishi + 5:23.30 Std.
6 Maris Saukans / Didzis Zarnis (LV/LV) OSC + 6:06.56 Std.
7 Alexey Berkut / Konstantin Meshcheryakov (RUS/RUS) Mitsubishi + 6:12.25 Std.
8 Benediktas Vanagas / Saulius Jurgelenas (LT/LT) OSC + 6:26.11 Std.
9 Raz Heymann / Hillel Segal (ISR/ISR) Mitsubishi + 8:17.35 Std.
10 Bodgan Novytskyi / Iurii Kondratiiev (UKR/UKR) Mitsubishi + 10:20.01 Std.
11 Matthias Kahle / Thomas Schünemann (D/D) Fast&Speed-Buggy + 10:31.47 Std.

Autor: Sascha Höpfner

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.