Sixt-Werbung zum Bahnstreik

Sixt-Werbung zum Bahnstreik

Der Mitarbeiter des Monats

Der Autovermieter Sixt ist für seine witzigen und satirischen Kampagnen bekannt. Nun trifft es GDL-Chef Weselsky, der als Streikführer polarisiert.
Der Autovermieter Sixt ist für seine meist witzigen, bisweilen satirischen Kampagnen bekannt. Nun trifft es GDL-Chef Claus Weselsky. Nach einem für ältere Menschen möglicherweise kryptischen Text vor einigen Tagen ("HDGDL, GDL.") verlieh der Mietwagen-Riese dem Lokführer-Gewerkschaftschef nun eine besondere Würde per Zeitungsannonce.
Alternativen zur Bahn: Zum Ziel trotz Bahnstreik
Das Münchner Unternehmen kürte den streitbaren Streikführer kurzerhand zum "Mitarbeiter des Monats", weil der Streik der Lokführer offenbar den Umsatz von Mietwagen und anderen Bahn-Alternativen ankurbelt.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen