Sixt-Werbung zum Bahnstreik

Sixt-Werbung zum Bahnstreik

— 06.11.2014

Der Mitarbeiter des Monats

Der Autovermieter Sixt ist für seine witzigen und satirischen Kampagnen bekannt. Nun trifft es GDL-Chef Weselsky, der als Streikführer polarisiert.

Der Autovermieter Sixt ist für seine meist witzigen, bisweilen satirischen Kampagnen bekannt. Nun trifft es GDL-Chef Claus Weselsky. Nach einem für ältere Menschen möglicherweise kryptischen Text vor einigen Tagen ("HDGDL, GDL.") verlieh der Mietwagen-Riese dem Lokführer-Gewerkschaftschef nun eine besondere Würde per Zeitungsannonce.
Alternativen zur Bahn: Zum Ziel trotz Bahnstreik

Das Münchner Unternehmen kürte den streitbaren Streikführer kurzerhand zum "Mitarbeiter des Monats", weil der Streik der Lokführer offenbar den Umsatz von Mietwagen und anderen Bahn-Alternativen ankurbelt.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.