Skoda-Bilanz 2002

Skoda Superb 1.8T Skoda Superb 1.8T

Skoda-Bilanz 2002

— 26.02.2003

VW-Tochter verkauft 445.525 Autos

Skoda spürt die Autoflaute: 2002 verkauften die Tschechen 445.525 Autos, 3,6 Prozent weniger als zuvor. Der Gewinn sank auf 57,8 Millionen Euro.

Der Skoda-Motor verliert an Drehzahl: Im Jahr 2002 verkauften die Tschechen 445.525 Autos und kleine Nutzfahrzeuge, 3,6 Prozent weniger als im Jahr zuvor. 2002 schrumpfte der Gewinn des Herstellers gegenüber 2001 um 14,5 Prozent auf 57,8 Millionen Euro. Schuld am Rückgang sei der schwache Automarkt und die Stärke der tschechischen Krone, sagte Skoda-Präsident Vratislav Kulhanek bei der Vorstellung der Bilanz.

Der Umsatz der VW-Tochter sank 2002 um knapp fünf Prozent auf 4,6 Milliarden Euro. Auf dem Heimatmarkt erzielte Skoda mit 73.883 verkauften Autos einen Marktanteil von 50 Prozent. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet der Autohersteller ein ähnliches Ergebnis wie 2002.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.