Neue Skoda (bis 2021)

Neue Skoda (bis 2021)

Skoda E-Coupé Illustration Skoda Kodiaq Coupé Illustration

Skoda E-Coupé (2021): Vorschau

— 09.06.2017

Skodas sportlicher Stromer

Skoda plant ein sportliches Coupé mit Elektromotor und Heckantrieb. Der schnittige Zweitürer soll an den erfolgreichen Skoda 110 erinnern!

Die tschechische VW-Tochter Skoda will emotionaler werden. Immerhin blickt Skoda auf 120 Jahre Tradition zurück und konnte 1977 mit seinen berüchtigten Heckschleudern sogar die Rallye Monte Carlo gewinnen. Genau diese kleinen Coupés der Baureihen 110 und 130 soll künftig ein neuer Sportwagen zitieren – Heckantrieb inklusive, aber natürlich zeitgemäß mit Elektromotor.

500 Kilometer Reichweite unter 30.000 Euro

Das Fließheck erinnert an den legendären Skoda 110 R.

Zuvor werden allerdings ein E-Kleinwagen (2019) und ein E-SUV (2020) auf den Markt kommen, das Sportcoupé startet erst 2021 oder 2022. Bis dahin dürften Kosten und Energiedichte von Li-Ion-Batterien so weit massentauglich sein, dass eine Reichweite von 500 Kilometern zu volksnahen Preisen unter 30.000 Euro möglich wird. Die Karosserie-Linien des E-Coupés werden sich an der SUV-Studie Vision E orientieren und trotz einiger Anleihen beim 110 R ohne Retro-Optik auskommen.

Neue Hybrid- und Elektroautos bis 2025

Hybrid- und Elektro-Neuheiten bis 2025 Hybrid- und Elektro-Neuheiten bis 2025 Hybrid- und Elektro-Neuheiten bis 2025

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen