Skoda Fabia 1.2 HTP

Skoda Fabia 1.2 HTP

— 20.08.2002

Sparsamer mit drei Zylindern

Aus vier mach drei: Skoda speckt den Einstiegsmotor von 1,4 auf 1,2 Liter ab. Und auf drei Zylinder.

SkodaAuto präsentiert einen neuen Einstiegsmotor für die Fabia: den 1,2-Liter-HTP-Dreizylinder-Benzinmotor mit 40 kW/54 PS. HTP steht für die Bezeichnung High Torque Power und weist laut Hersteller auf hohes Drehmoment (106 Nm) bereits bei niedrigen Drehzahlen (3000/min) hin. Der neue Basismotor (Abgasnorm EU4) für den Fabia ersetzt in der Limousine den bisherigen 1,4 Liter Vierzylindermotor mit 44 kW/60 PS. Der Verbrauch liegt im kombinierten Messzyklus bei 5,9 bis sechs Litern Super auf 100 Kilometern.

Überblick: Alle Marken, alle Modelle

Zylinderblock und -kopf bestehen aus Aluminium. Die oben liegende Nockenwelle wird über eine Kette angetrieben, die während der gesamten Lebensdauer des Motors weder gewartet noch ausgetauscht werden muss. Neu ist die Anordnung des Katalysators unmittelbar hinter dem Auspuffkrümmer. Dies sorgt für seine besonders rasche Erwärmung nach einem Kaltstart. Damit verringert sich nicht nur die Emission, sondern auch der Kraftstoffverbrauch. Eine Ausgleichswelle sorgt darüber hinaus für ruhigen Lauf. Die Preise bleiben unverändert: Classic 10.790 Euro, Comfort 11.890 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.