Skoda Fabia Combi 1.9 TDI Elegance

Skoda Fabia Combi 1.9 TDI Elegance Skoda Fabia Combi 1.9 TDI Elegance

Skoda Fabia Combi 1.9 TDI Elegance

— 12.02.2002

Gut ausgeheckt

Aufschwung Ost: Skoda spendiert dem Fabia ein attraktives Kombikleid und einen spritzigen TDI von VW mit 100 PS.

Motor und Fahrwerk

Während einige Auto-Konzerne noch das Minus des letzten Jahres auszählen, wird bei Skoda schon gefeiert. Im wichtigsten Exportmarkt Deutschland verbuchten die Tschechen 2000 ein Zulassungsplus von fast 20 Prozent. Das einfache Rezept der VW-Tochter: viel Auto zum fairen Preis. Eine Erfolgsstory, die der Fabia Combi 1.9 TDI fortsetzen soll.

Fahrfreude und Antrieb Alles im grünen Bereich: Die elektrohydraulische Servolenkung arbeitet präzise, der etwas rappelige Motor tritt spontan an, die exakte Schaltung gefällt.

Fahrleistungen Schon an der Ampel und auf der Autobahn überzeugt der Pumpe-Düse-TDI mit quirligem Temperament, der gewaltige Zwischenspurt lässt selbst hartnäckige Diesel-Hasser verstummen.

Fahrwerk und Sicherheit Dank ABS, vier Airbags, Antriebs-Schlupf-Regelung (Serie) und knackiger Bremsen (39,7 m aus 100 km/h) kommt der Fabia Combi meist sicher ans Ziel. Voll daneben: Trenngitter sowie Dreipunktgurt und Kopfstütze in der Fondmitte fehlen, sollen aber zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Komfort und Preis

Karosserie und Qualität Das schlanke Heck sieht toll aus, kostet aber Laderaum. Bei 4,22 Meter Außenlänge (Fünftürer 3,96 m) schluckt der Kombi zwar manierliche 426 Liter, wächst bei umgeklappten Fondsitzen (geteilt, ausbaubar) aber nur auf bescheidene 1225 Liter. Ein Fiat Palio Weekend (4,13 m) schluckt mit 460 bis 1540 Litern deutlich mehr. Doch dafür geizt Skoda nicht mit pfiffigen Ideen: Laderaumrollo mit integrierter Ablage sowie Heckwischer mit Intervall- und automatischer Einmal-Schaltung im Rückwärtsgang gibt es ab Werk. Solche Frachtfragen berühren die Passagiere nicht. Weil der Kombi bis zur B-Säule und unterm Blech der Limousine entspricht, bereiten weder Platz noch Qualität Verdruss.

Komfort Straffer als die Limousine, bewahrt der Kombi manierlichen Komfort. Dafür sorgen auch gute Sitze und üppige Ausstattung.

Preis und Kosten Mit 33.288 Mark lässt der TDI Elegance das Image des billigen Ost-VW weit hinter sich, bleibt aber dennoch ein vergleichsweise günstiges Angebot. Gleiches gilt für die Unterhaltskosten.

Fazit Irgendwie clever, diese Tschechen. Der Fabia Combi TDI verbindet in überzeugender Weise Vernunft und Vergnügen. Das praktische Kastenheck gehört zwar nicht zu den größten, dafür aber zu den schönsten. Zusammen mit dem Spurt-&-Spar-TDI wird der Skoda so zum Familienauto mit Spaßgarantie. Für leichte Trübung sorgt da allenfalls die selbstbewusste Preisgestaltung der Tschechen, die für den TDI Elegance immerhin 33.288 Mark aufrufen.

Technische Daten und Ausstattung

Technik Motor Vierzylinder • Hubraum 1896 cm3 • Leistung 74 kW (100 PS) bei 4000/min • Drehmoment 240 Nm bei 1800/min • Getriebe Fünfgang • Antrieb Front • Bremsen Scheiben/Scheiben/ABS • Reifen 185/60 R 14 H • Kofferraum 426/1225 l • Tankinhalt 45 l • Länge/Breite/Höhe 4222/1646/1452 mm • Leergewicht/Zuladung 1255/440 kg • Anhängelast (ungebremst) 1000 kg

Serienausstattung 14-Zoll-Alufelgen • Anti-Schlupf-Regelung

Extras Elektrisches Schiebedach 997 Mark • Radio ab 352 Mark • 15-Zoll-Alufelgen 313 Mark • Metallic-Lackierung 538 Mark

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.