Skoda fabia Greenline

Skoda Fabia Green Line

— 22.11.2007

Grün kommt an

Jetzt ist es amtlich: Skoda schickt Fabia Limousine und Combi in der Öko-Variante "Green Line" auf den Markt. 4,1 Liter Verbrauch sind angepeilt.

Nach "BlueMotion" von VW folgt die Tochter Skoda mit dem Fabia dem allgemeinen Trend zum umweltbewussten Auto. Das Öko-Label der Tschechen hört auf die Bezeichnung "Green Line" und soll den Kleinwagen zum Sparmobil machen. 4,1 Liter Diesel-Durst auf 100 Kilometer und 110 Gramm CO2-Ausstoß pro Kilometer sollen reichen. Basis ist wie beim Polo der 1,4-Liter-TDI mit 80 PS, der dank modifizierter Getriebeübersetzung, "innermotorischer Maßnahmen" und einem Aerodynamikpaket samt Leichtlaufreifen einen halben Liter weniger konsumieren soll als der Bruder ohne Öko-Paket. Außerdem wurde der sparsame Fabia um 15 Millimeter tiefer gelegt. Los geht es im Frühjahr 2008. Noch steht der Aufpreis für den tschechischen Saubermann nicht fest, es werden aber auf jeden Fall weniger als 1000 Euro sein.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.