Kaufberatung Skoda Kodiaq

Skoda Kodiaq Skoda Kodiaq Skoda Kodiaq

Skoda Kodiaq: Kaufberatung

— 24.10.2017

Gesucht: Der beste Skoda Kodiaq

Außergewöhnlich üppiges Platzangebot, durchdachte Funktionalität, moderne VW-Technik – und das Skoda-typisch zu einem ausgezeichneten Verhältnis von Preis zu Leistung. Der seit Frühjahr 2017 als Fünf- oder Siebensitzer erhältliche Kodiaq sorgt im Segment der Kompakt-SUV derzeit für mächtig Furore.

Selbst unter Berücksichtigung der zugegeben guten Steilvorlagen von Konzernmutter VW beeindruckt die Performance, die Skoda seit Jahren an den Tag legt, immer wieder aufs Neue. So gut wie alles, was die tschechische Tochter anfasst, hat Hand und Fuß und ist von Erfolg gekrönt, sprich verkauft sich ausgezeichnet. Daran wesentlich beteiligt – neben dem traditionell sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis und dem inzwischen klassenlosen, durch die Bank positiv behafteten Image – ist eine einfache, aber raffinierte Taktik, der sich auch der neue Kodiaq bedient. Denn wie bereits Octavia und Superb sprengt auch er die üblichen Dimensionen seiner Klasse und tritt eine halbe Nummer größer auf. So misst das erste große Skoda-SUV 4,70 Meter in der Länge und damit gut zwei Handbreit mehr, als im Segment der Kompakt-SUV üblich.

Gebrauchtwagensuche: Skoda Kodiaq

Alle News und Tests zum Skoda Kodiaq

Wettbewerbsvorteil: An Platz mangelt es dem Kodiaq nicht

Die Beinfreiheit auf der um 18 Zenti­meter verschiebbaren Rücksitzbank hat fast Chauffeurslimousinenqualität.

Die stattliche, jedoch keinesfalls ausufernde Länge haben die Skoda-Designer allerdings gut kaschiert. In natura wirkt der Kodiaq erstaunlicherweise deutlich zierlicher, als er eigentlich ist. Dazu zeigt sich das klare, geradlinige Design wohltuend zurückhaltend und trotz des Verzichts auf jeglichen Bohei keinesfalls brav, sondern durchaus statusbewusst. Der Mut zur Größe beschert dem Kodiaq in Kombination mit einem klasse Packaging im Alltag gegenüber seinen Mitbewerbern einen entscheidenden Vorteil: So bietet er hinter den komfortablen und gut konturierten, auf Wunsch beheiz-, belüft- sowie elektrisch einstellbaren Vordersitzen deutlich mehr Platz. Mehr Beinfreiheit als auf der bequemen, durch die vollflächige Durchlade in der Mitte quasi dreigeteilten Rückbank findet man in dieser Klasse definitiv nirgends. Und: Selbst wenn man die mit in fünffach neigungseinstellbaren Lehnen versehene Konstruktion um die maximal möglichen 18 Zentimeter nach vorn schiebt, reicht der Platz für Erwachsene immer noch aus.

Ein Artikel aus AUTO TEST

Alle weiteren Infos zum Skoda Kodiaq und die konkreten Kauftipps der Redaktion finden Sie in der Bildergalerie!

Kaufberatung Skoda Kodiaq

Skoda Kodiaq Skoda Kodiaq Skoda Kodiaq
Preise: Skoda Kodiaq
1.4 TSI 1.4 TSI ACT 1.4 TSI 4x4
Active (Schalter | Automatik) 26.150 | – Euro 29.250 | – Euro
Ambition (Schalter | Automatik) 28.850 | – Euro 31.950 | 33.750 Euro
Style (Schalter | Automatik) 31.150 | – Euro – | 34.050 Euro 34.250 | 36.050 Euro
2.0 TDI SCR 2.0 TDI SCR 4x4 2.0 TDI SCR 4x4
Active (Schalter | Automatik) – | 31.690 Euro
Ambition (Schalter | Automatik) – | 34.390 Euro 34.590 | 36.390 Euro – | 37.790 Euro
Style (Schalter | Automatik) – | 36.690 Euro 36.890 | 38.690 Euro – | 40.090 Euro



Stichworte:

Kompakt-SUV

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung