Skoda Octavia

Skoda Octavia mit 1,2-Liter-TSI

— 28.01.2010

Octavia mit Spar-Motor

Bei Skoda können Kunden auch ohne Greenline-Label sparen. Im Octavia wird ab Februar 2010 der 1,2-Liter-TSI verbaut. So soll die Skoda-Mittelklasse mit 5,7 Litern Sprit auskommen.

Skoda erweitert die Motorenpalette für die Mittelklasse Octavia. Ab Februar 2010 sind Limousine und Combi auch mit 1,2-Liter-TSI zu haben, der bereits im Yeti und in einigen VW-Modellen für Schub sorgt. Der Vierzylinder mit Direkteinspritzung und Turboaufladung leistet 105 PS und erreicht sein maximales Drehmoment von 175 Newtonmetern zwischen 1550 bis 4100 Touren. Der Kunde kann zwischen einem manuellem Sechsgang-Getriebe oder einem Siebengang-DSG-Automatikgetriebe wählen. Der Verbrauch fällt mit 5,7 Litern auf 100 Kilometer ebenso bescheiden aus wie der CO2-Ausstoß von 134 Gramm pro Kilometer.

Alle News und Tests zum Skoda Octavia

Die Preise beginnen bei 16.740 Euro für die Limousine mit Sechsgang-Getriebe, mit DSG sind 18.440 Euro fällig. Der Combi kostet mit dem neuen Motor mindestens 17.690 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.