Skoda Roomster Cycling

Skoda Roomster Cycling

— 17.03.2008

Rad rein, nicht ab

Als Hauptsponsor der Tour de France fühlt sich Skoda dem Radsport besonders verbunden. Grund genug, ein Roomster-Sondermodell mit Namen Cycling anzubieten. Es lockt mit reichlich Ausstattung und 1200 Euro Ersparnis.

Radsportler aufgepasst: Skoda bietet den Kompaktvan Roomster ab sofort als Sondermodell Cycling an. Das verwöhnt den Hobby-Biker nicht nur mit Fahrradhalterungen im Innenraum, sondern auch mit einer Preisersparnis von maximal 1200 Euro. Zusätzlich an Bord sind unter anderem Sportsitze, ein Drei-Speichen-Lenkrad sowie Schalt- und Handbremshebel mit Lederelementen, 16 Zoll-Leichtmetallfelgen, eine Dachreling, Tempomat, eine Reifendrucküberwachung, ein Brillenfach am Dachhimmel, ein Ablagefach unter den Vordersitzen, Edelstahl-Pedalerie oder Einstiegsleisten vorn. Mit 86 Benziner-PS kostet der Roomster Cycling ab 16.980 Euro, der stärkere 1,6-Liter mit 105 PS ist ab 18.080 Euro zu haben. Der güntigste Selbstzünder (1,4 TDI/80 PS) schlägt mit 19.380 zu Buche, der Top-Diesel (1,9 TDI/105 PS) belastet die Radler-Bilanz mit 20.480 Euro.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.