Skoda Yeti in Genf 2009

Skoda Yeti Skoda Yeti

Skoda Yeti in Genf 2009

— 02.03.2009

Ein Tscheche fürs Grobe

Skoda zeigt auf dem Genfer Salon 2009 den Yeti. Die fünfte Baureihe der Tschechen rollt mit zwei Benzinern und drei Dieseln los. Noch 2009 soll das Kompakt-SUV auf den Markt kommen.

Auf dem Genfer Salon 2009 (5. bis 15. März) ist der Yeti los! Glauben Sie nicht? Dann ab zum Skoda-Stand. Denn da steht die serienreife Version des neuen tschechischen Kompakt-SUV. Wo Sie den leibhaftigen Yeti bewundern können, dem Reinhold Messner einst gegenüber stand, können wir Ihnen leider nicht verraten. Was wir Ihnen verraten können ist, dass Skodas Yeti "kompakt, sympathisch und voller Überraschungen" ist. Das zumindest behauptet der tschechische Hersteller. Der neue Klettermaxe ist nach Fabia, Octavia, Roomster und Superb die fünfte Baureihe der Tschechen. Der 4,20 Meter lange Fünftürer spricht zumindest vorne eine klare Skoda-Modellsprache: Die Frontpartie mit dem Lamellen-Kühlergrill und den freundlichen Glubschaugen findet man auch bei den übrigen Modell-Brüdern. Das kantige Heck hingegen versprüht eine deutliche Eigenständigkeit.

Hier geht es zur Sonderseite über den Genfer Salon

Noch 2009 soll der neue Skoda Yeti zu uns rollen. Zwei Benziner und drei Diesel stehen zum Marktstart zur Auswahl.

Der Yeti fährt mit sparsamen Turbotriebwerken in die Zukunft: Im Motorenregal finden sich zwei Benziner, ein 1.2 TSI mit 105 PS und ein 1.8 TSI mit 160 PS. Außerdem gibt es drei 2.0 TDI (110, 140 und 170 PS). Der kleine Benziner wird nur mit Frontantrieb ausgeliefert, den kleinen Diesel gibt es wahlweise mit Front- oder Allradantrieb. Die übrigen Motorisierung kommen alle mit Allrad. Neben seiner Geländetauglichkeit soll der Yeti auch als Lastesel punkten: Mit ausgebauten Rücksitzen kann der Fünftürer bis zu 1760 Liter Gepäck schlucken. Skoda verspricht für seinen Neuen außerdem "ausgezeichnete Emissionswerte und niedrige Treibstoffverbräuche". Konkrete Zahlen nennen die Tschechen jedoch noch nicht. Auch über den Marktstart hüllt man sich bei Skoda noch in Schweigen. Immerhin verrät Skoda-Sprecherin Carmen Barabas: "auf jeden Fall noch 2009".

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.