Smart Brabus SBR

Smart Forfour Brabus SBR

Smart Brabus SBR

— 28.02.2006

Aus Spaß wird Ernst

210 PS und 226 km/h in Serie. Dank der freundlichen Unterstützung von Brabus wird aus dem braven Smart forfour ein echter Pistenschreck.

Klein und heftig. Das beschreibt den Smart Brabus SBR sicherlich am besten. Was auf der Essen Motorshow 2005 vom Hersteller noch als Unikat angepriesen wurde, steht nun als Serienmodell auf dem 76. Internationalen Auto Salon in Genf (2. bis 12. März 2006). Besonderes Augenmerk gilt dem Motor des kleinen Brandstifters. Aus 1,5 Litern Hubraum zaubert er beachtliche 210 PS, stemmt 250 Newtonmeter Drehmoment. So gerüstet stürmt der Brabus SBR in 6,4 Sekunden auf Tempo 100 und wird 226 km/h schnell. Außerdem mit an Bord: ein variables Sperrdifferential und eine Schaltwegverkürzung.

Äußerlich ist der starke Bruder des Smart Brabus (177 PS) am optional erhältlichen graphitgrauen Mattlack sowie den neuen Leichtmetallrädern und den kontrastfarbig lackierten Außenspiegeln zu erkennen. Im Inneren erwartet den SBR-Kunden ein Leder-Alcantara-Mix mit farbig abgesetzten Nähten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.