Smart expandiert

Smart goes America Smart goes America

Smart expandiert

— 01.09.2003

Aufbruch in die Neue Welt

Der Sprung über den großen Teich: Smart verkauft seine Modelle jetzt auch in Mexiko. Eine Art Generalprobe für den US-Markt.

Die ersten Smart-Autos rollen auf amerikanischem Boden: Die DaimlerChrysler-Tochter hat in Mexiko City, Guadalajara, Monterrey und Veracruz insgesamt sieben Smart-Center eröffnet. Und damit den ersten Schritt getan in in die wirtschaftlich wichtige NAFTA-Region (North American Free Trade Agreement).

In den Vertriebscentern gibt es die Modelle Smart city-coupé, Smart cabrio, den Smart roadster und das roadster-coupé. Ab Sommer 2004 soll außerdem der neue forfour verkauft werden, der in Europa schon im nächsten April auf den Markt kommt.

Insbesondere für Mexiko City mit seinen Verkehrs- und Umweltproblemen sei das Smart city-coupé mit seinen kompakten Abmessungen und geringen Emissionswerten das ideale Auto, betont der Hersteller. Zudem seien die ersten Erfahrungen auf dem amerikanischen Kontinent wichtig für die Vorbereitung für den Eintritt in den US-Markt. Außer in Europa fahren Smart bereits in Südafrika und Hongkong.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.