Smart-Kopie Jinan Flybo XFD-6000ZK

Smart-Fälscher ärgern Daimler

— 26.12.2007

Kopie, die Dritte

Die emsigen Chinesen kopieren fleißig weiter. Der Smart-Klon Jinan Flybo XFD-6000ZK für rund 6000 Euro ist bereits die dritte Kopie des fortwo und wird bald auch in den USA verkauft.

Kurz nach dem Smart-Verkaufsstart in den USA importieren fünf kleine Firmen einen chinesischen Nachbau des fortwo in die Staaten. Allein die Firma Environlive aus Lacey (Washington) hat bei Ebay acht Exemplare des elektrobetriebenen Jinan Flybo XFD-6000ZK versteigert. Preise: 5800 bis 6500 Euro, der Versand nach Deutschland kostet 1100 Dollar (765 Euro). Environlive-Chef Ben Greene: "Im Februar startet in den USA der Verkauf über Händler." Die Fälscherfirma nennt sich Shandong Pioneer Motorcycle Co. Ltd. Der maximal 55 km/h schnelle Stromer kommt mit einer Akkuladung 130 Kilometer weit.

Die erste Smart-Kopie HY B-22 musste Hersteller Huoyun wieder vom Markt nehmen. Die Ähnlichkeit zum Original war zu groß.

Äußerlich ist er mit dem Huoyun HY B-22 des Modelljahres 2006 identisch – dem ersten bekannt gewordenen Smart-Nachbau. Dieser hätte nach Daimler-Protesten eigentlich vom Markt verschwinden müssen. Anscheinend aber wird er jetzt unter anderem Namen verkauft, während Huoyun das Design des Nachfolgers ändern musste. Unterdessen hat der Mailänder Importeur Martin Motors den Shuanghuan Bubble auf der Bologna Motor Show gezeigt. Firmenchef Guido Martinelli schmuggelte den China-Smart im Lkw auf die Messe und präsentierte ihn dort trotz gerichtlichen Verbots, das Daimler erwirkt hatte, auf der Ladefläche.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.