Smart-Familie wächst weiter

Smart Viertürer Smart Viertürer

Smart-Familie wächst weiter

— 05.11.2002

Neuer Smart für den US-Markt

DaimlerChrysler will mit einer weiteren Variante des Smart den weltweiten Expansionskurs der Kleinwagen-Familie fortsetzen.

Smart macht sich. Nach dem für 2003 geplanten Roadster und dem Viersitzer (Start 2004) soll ein weiteres neues Smart-Modell vornehmlich für den US-Markt gebaut werden. Und zwar auf der technischen Basis des Smart-Viersitzers.

Design und Technik sollen für den US-Markt typische Merkmale tragen. Über Details wollte sich DaimlerChrysler-Sprecher Toni Melfi nicht äußern. Es könnte sich um ein größeres Freizeitmobil handeln. Experten rechnen damit, dass das neue Fahrzeug frühestens 2005 in Nordamerika erhältlich sein wird.

Das sei ein wichtiger Schritt zum Markteintritt in den USA, sagte der für Mercedes-Benz und Smart zuständige DaimlerChrysler-Vorstand Jürgen Hubbert. Das neue Modell soll im brasilianischen Werk Juiz de Fora vom Band laufen, wo derzeit die Mercedes-Benz A-Klasse und C-Klasse gebaut werden. Dort seien noch Kapazitäten frei.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.