Smart forfour Brabus Concept

Smart forfour Brabus Concept

— 24.11.2005

Ein Smart wird hart

Auf der Essen Motor Show zeigt Smart den ersten forfour mit mehr als 200 PS. Spitze: 235 km/h. Serienchance? Gleich null.

Auf der Essen Motor Show 2005 haben schnde Serienfahrzeuge keine Chance. Da mu schon was Auergewhnliches her zum Beispiel ein Smart forfour mit 210 PS. Tuner Brabus macht's mglich und verleiht dem knuffigen Kompaktwagen eine Hchstgeschwindigkeit von 235 km/h, das maximale Drehmoment liegt bei satten 300 Newtonmetern.

Zum Vergleich: Der bereits serienmige forfour Brabus liefert bei 177 PS 230 Nm, schafft Tempo 221 und sprintet in 6,9 Sekunden bis 100 km/h. Um die 33 Mehr-PS der neuesten Studie sicher auf die Strae zu bringen, haben die Entwickler das Getriebe mit einer Differentialsperre bestckt. Auerdem steckt im Brabus-Flitzer eine Rennbremsanlage mit neuentwickeltem Hauptbremszylinder.

Optisch macht der Essen-forfour ganz schn was her: Ein Dachflgel am Heck soll in Zusammenarbeit mit dem Frontspoiler bei hohen Geschwindigkeiten fr Abtrieb sorgen, die Hochglanzlackierung blitzt in Aluminium-Optik, dazu gibt es jede Menge Details im Rennsport-typischen Carbon-Design. Nicht zu bersehen: die mchtige Zuluftfhrung fr den Ladeluftkhler auf der Motorhaube.

Die Passagiere sitzen in einem berrollkfig, das Fnfpunkt-Gurtsystem der Rennsportsitze sorgt fr zustzlichen Schutz. Von jeglicher Wohlfhlatmosphre sind die Insassen befreit: Die Rckbank und smtliche Innenverkleidungen fehlen komplett, da wirkt die Alcantara-Zierde an Instrumententafel und Mittelkonsole fast schon berheblich. berheblich auch, wer die smarte Rennversion sofort bestellen mchte das gute Stck ist und bleibt ein Unikat, sagt der Hersteller.

Autor: Michael Vo

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung