Smart fortwo als Kunstwerk

Smart fortwo als Kunstwerk

— 15.11.2011

Pop-Art Smart von Freddy Reitz

Ein dynamisches Kunstwerk auf Rädern: Die Berliner Künstlerin Freddy Reitz zeigt einen Smart fortwo, den sie in Anlehnung an ihr Werk "US Flag" mit Acrylfarben bemalt hat. Der schicke Hybrid wird in einer Kleinserie aufgelegt.

Freddy Reitz ist schon lange bekennender Smart-Fan. Jetzt hat die Pop-Art-Künstlerin einen Smart fortwo in ein neues Gewand gehüllt. Angelehnt an ihr Werk "US Flag", bemalte Reitz das Coupé passion micro hybrid drive mit Acrylfarbe und machte so aus dem Gefährt ein dynamisches Kunstwerk auf Rädern. Doch nicht nur um die Oberfläche in Stars-and-Stripes-Optik hat sich die  Berlinerin gekümmert, auch der Innenraum wurde von ihr individuell gestaltet. Die Sitze, Teile des Armaturenbretts und der Kofferraumboden sind mit abgesteppten rotem Leder aus der Brabus tailor made Werkstatt überzogen. Auch Lenkrad und Handbremse wurden mit dem edlen Material versehen. Bewundert werden kann der schicke Kunst-Smart in Reitz' neuer Galerie in der Riemeister Straße in Berlin oder in der eigenen Garage, denn der Smart fortwo in der "Freddy Reitz edition" wird in Kleinserie gehen.

Autor: Philipp Clausberg

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung