Smatax

Smart fortwo als Taxi

— 13.07.2010

Smarte Taxi-Idee

Ein Unternehmer in Schleswig Holstein will Taxifahrten billiger machen. Er nutzt den Smart als Droschke. Das Problem: Die Smart mit nur zwei Türen verstoßen gegen gültige Gesetze.

70 Prozent aller Taxifahrten sind sogenannte Alleinfahrten. Es sitzt also nur ein Fahrgast im Mietwagen, die restlichen – in der Regel drei – Plätze bleiben leer. Es wird also Platz und Kraftstoff verschwendet. Dann nehmen wir doch einfach einen sparsamen Zweisitzer, dachte sich Friedhelm Schwarz aus Ibbenbühren, Gründer der SmaTax GmbH. Ein Smart fortwo sollte es sein, der verbraucht gerade mal drei bis vier Liter Diesel und verschont die Umwelt nicht nur weitgehend vor dem klimaschädlichen CO2, sondern macht den Personentransport auch noch deutlich günstiger. Mindestens 20 Prozent spart der Kunde. Das Problem an der Sache: In Deutschland werden nur Taxen zugelassen, die mindestens zwei Türen auf der Beifahrerseite haben (Personenbeförderungs-Gesetz/BO,§25 Abs.1). Schwarz beauftragte einen Anwalt, eine Ausnahmegenehmigung für alle 16 Bundesländer zu beantragen, um zweisitzige Taxen zulassen zu können.

Überblick: Alle News und Tests zum Smart fortwo

Einen ersten Teilerfolg konnte der Unternehmer bereits verbuchen: die erste Ausnahmegenehmigung für Schleswig Holstein liegt vor, mittlerweile gibt es drei Konzessionen in der Stadt Heide und drei in Husum. Andere Bundesländer begrüßten zwar die Idee, verwiesen aber auf die jeweiligen Taxi-Tarife. Doch die Idee kommt an: Insbesondere Krankenkassen schätzen die günstigen Smart-Taxis für Krankenfahrten. 40 Smart hat Schwarz bereits bestellt. Jetzt will er Franchise-Unternehmen aufbauen und bundesweit Existenzgründer ins Boot holen. Ein deutschlansweit einheitliche Rufnummer und das immer gleiche Design der Smart-Taxen sollen zusätzlich zum Erfolg beitragen. Derzeit sucht das Unternehmen (www.smatax.de) rund 60 Mitarbeiter. Ob es mehr werden, hängt nicht zuletzt von den zuständigen Behörden ab.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.