Smart lüftet Namensgeheimnis

Smart lüftet Namensgeheimnis Smart lüftet Namensgeheimnis

Smart lüftet Namensgeheimnis

— 15.01.2003

Spaß und Platz "für vier"

Der neue viersitzige Smart, der 2004 auf den Markt kommt, soll "forfour" heißen.

Der Smart bekommt einen großen Bruder, der 2004 auf den Markt rollen wird. Sein Name: "forfour". Pro Jahr sollen etwa 80.000 Einheiten des 3,75 Meter langen Viersitzers abgesetzt werden, sagte DaimlerChrysler-Vorstandsmitglied Jürgen Hubbert.

Offiziell wird das neue Auto im September 2003 auf der IAA in Frankfurt vorgestellt. Beim ersten Blick auf das in Böblingen kurz enthüllte Fahrzeug zeigte sich ein stattlich-erwachsener Smart, der aber das typische Smart-Design beibehält. Preise wurden noch nicht genannt. Hubbert sieht den Neuling in der VW-Polo- und Ford-Fiesta-Klasse mitspielen.

Der Smart forfour ist die erste komplett gemeinsame Entwicklung mit DaimlerChryslers Minderheitsbeteiligung Mitsubishi. Die Japaner produzieren von 2004 an in der gemeinsamen Smart/Mitsubishi-Fabrik im niederländischen Born ihre Version auf der gleichen Plattform.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.