Smartphone

Smartphone

— 17.04.2002

Das rollende Mini-Büro

Handy und Organizer in einem - mit einer neuen Freisprecheinrichtung sollen Smart-Fahrer künftig auf Reisen Internet-Informationen abrufen können.

Smart fahren, Smart surfen - Smart denken? Mit einer komfortablen Freisprecheinrichtung wollen die Smart-Hersteller ihre Kunden noch stärker in die Internetwelt einbinden: Das sprachgesteuerte Smartphone mit großem Display soll ab September in das Mini-Coupé integrierbar sein (Preis noch offen). Damit können die Fahrer ins neue Smart-Internet-Portal (bisher über WAP-Handy), sofern sie das seit 2000 erhältliche "smart webmove" samt GPS an Bord haben. Über das Portal können Wetter- und Verkehrsinfos, der Weg ins nächste Smart-Center, spezielle Parkplatzangebote, verbilligte Waschstationen oder Hotels gefunden werden. Ausgewählte Ziele können direkt ins Navigationssystem übernommen werden. Einfach auf Kommando. Natürlich lassen sich dank Smartphone auch Emails abrufen und beantworten, ohne die Hände vom Steuer lassen zu müssen. Die Nutzung von den Service-Angeboten im Smart-Portal ist bis auf die Navigation kostenlos - zunächst jedenfalls, so die Formulierung der Smart-Pressestelle. Lacht da etwa jemand?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.