So urteilen Polizisten

Die besten Streifenwagen Die besten Streifenwagen

So urteilen Polizisten

— 11.09.2002

Die besten Streifenwagen

Gutes Führungszeugnis für den VW Bus und die Mercedes-Benz E-Klasse. Die C-Klasse fällt durch: kein Platz bei Festnahmen.

Klima, aber kein Platz in der C-Klasse

Stuttgarts Polizisten haben es, sollte man meinen, gut. Mit dem Stern vor Augen nehmen sie Sünder und Straftäter ins Visier. Ganz cool, denn ihre neuen Streifenwagen der Marke Mercedes-Benz C-Klasse verfügen zwar über Klimaanlage. Dafür aber über zu wenig Platz.

Die Beamten beklagen die Enge zwischen Tür und Mittelkonsole, wodurch das Pistolenholster gegen den Oberschenkel drücke. Hinten gebe es zu wenig Beinfreiheit, und ganz eng werde es, wenn ein Beamter mit einem renitenten Festgenommenen im Fond sitzen müsse. Da wäre den Beamten ein VW Passat doch lieber.

Mercedes fahren und trotzdem maulen? Ja, wie hätten sie's denn gern, die Polizisten?Gemeinsam mit der Deutschen Polizeigewerkschaft startete AUTO BILD eine bundesweite Umfrage zur Zufriedenheit der Beamten mit ihren jeweiligen Dienstfahrzeugen.

"Ständig was kaputt" am A4 Avant

Die Bayern stehen auf BMW. Ob 3er oder 5er, das polizeiliche Führungszeugnis lautet: "Zuverlässig, universell einsetzbar", aber "zu hoher Preis" und beim 3er "fehlende Geräumigkeit". Der Audi A4 Avant wird mit den Bemerkungen "anfällig" und "ständig was kaputt" abqualifiziert.

Gut haben es ganz offensichtlich die Polizisten, die mit der E-Klasse von Mercedes Streife fahren. Wegen des "ausgesprochen großen Platzangebots", der "auch bei Eisglätte hervorragenden Straßenlage" sei die E-Klasse ein "hervorragendes Fahrzeug für den polizeilichen Funkstreifendienst". Nachteilig seien der "große Wendekreis" und "zu hoher Verbrauch".

Freuen dürfen sich die hessischen Polizisten, die mit dem neuen Opel Vectra 2.2 DTI Automatik für Ordnung sorgen sollen. Denn der ist garantiert besser, als Vectra A und B, die katastrophale Beurteilungen kassieren: "Auspuff heizt Fußraum zu sehr auf. Bei Regen/Feuchtigkeit beschlagen Scheiben und können nicht frei gemacht werden. Ausfall vieler Elemente." Ein anderer Polizist klagt: "Besenstiel muss abgeschnitten werden, damit der Besen in den Kofferraum passt. C-Säule durchgerostet." Und ein uniformierter Vectra-Fahrer aus Nordrhein-Westfalen urteilt knapp: "Schrott!"

Der VW Bus "läuft und läuft ..."

Kein Grund zur Schadenfreude bei der Konkurrenz, denn auch Fords Mondeo zählt nicht zu den Lieblingen der Polizei. Durchgehend Note Sechs gibt es speziell für den Sitzkomfort. Ein Hamburger Beamter: "Die vorderen Sitze wurden auf Antrag nach zwei Jahren ausgetauscht." Ein anderer: "Als Streifenwagen ungeeignet!"

Note Eins für den Polizei-Klassiker von VW – egal ob T2, T3 oder T4. Der Bus kommt an: "Ideales Fahrzeug. Technische Ausstattung super, Geräumigkeit sensationell!" Ein Polizist aus Schleswig-Holstein notiert: "T4, Bj. 1994, Kilometerstand 243.762 – und läuft und läuft ..." Ähnlich gute Noten gibt es für den Mercedes Sprinter, schlecht schneiden im Polizisten-Urteil dagegen der Vito von Mercedes sowie der Transit und der Galaxy von Ford ab: "Nicht zweckmäßig!"

Haben wir jemand vergessen? Ja, den Polizisten aus Hamburg-Allermöhe, der sich mit seinem Velo Star (Baujahr 1990, sieben Gänge) abstrampeln muss: "Der Wunsch nach neuen Rädern wurde aus Haushaltsgründen abgelehnt." Der würde garantiert sofort mit seinen Stuttgarter Kollegen tauschen und ohne Murren die neue C-Klasse fahren.

Mehr zum Thema Polizeiautos gibt es auf der Internetseite www.polizeiautos.de.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.