Sieben Wohnmobil-Reifen im Test

Reifentest Reifentest Reifentest

Sommerreifen-Test 2014: 235/65 R 16 C

— 22.08.2014

Reifen für Wohnmobile im Test

Wohnmobile stellen ganz besondere Ansprüche an ihre Bereifung. Im Test: sieben Reifen für Reise, Freizeit und Verkehrsalltag.

Video: AUTO BILD Sommerreifen-Ratgeber (2016)

Startklar für den Sommer

Im gewerblichen Speditionsverkehr werden die Reifen der flinken Schnelltransporter niemals kalt. Im Dauerstress und im Wettlauf gegen die Zeit sind sie ständig auf Achse, verbinden in kurzer Taktung die Knotenpunkte der wichtigsten Industriestandorte. Das Anforderungsprofil an die Bereifung der Dauerläufer ist schnell umrissen: Kilometerfressen ohne großen Verschleiß – und möglichst viel Kraftstoff sparen. Wohnmobile stellen dagegen trotz vielfach gleicher Reifengröße ganz andere Ansprüche. Guter Abrollkomfort und ein möglichst leises Abrollgeräusch stehen auf der Wunschliste der Freizeit-Mobilisten ganz oben. Dazu kommen noch eine Reihe von technischen Verbesserungen wie eine verstärkte Widerstandsfähigkeit gegen die ultraviolette Strahlung der Sonne. Sie kann bei langen Standzeiten in praller Sonne durch Versprödung des Gummis zur vorzeitigen Entstehung von Altersrissen führen. Spezielle Materialien in der Karkasse zur Vermeidung von Standplatten und großzügig eingeplante Sicherheitsreserven bei gelegentlicher Überschreitung der maximalen Höchstlasten gehören auch dazu. Und selbstverständlich darf an der Fahrsicherheit nicht gespart werden. Kurze Bremswege und gute Haftung in Kurven erhöhen in gefährlichen Situationen ganz klar die Sicherheitsreserven des Wohnmobils.
Anzeige

Reifen-Finder

Besondere Anforderungen verlangen besondere Reifen

Wer hat auf nasser Fahrbahn den besten Grip? Unser Testfahrzeug dreht auf dem Reifentestgelände seine Runden gegen die Stoppuhr.

"Diese grundsätzlich unterschiedlichen Anforderungen zwischen Transporter- und Wohnmobilreifen waren für uns der Grund, eine eigene Reifen-Baureihe nur für Wohnmobile anzubieten", sagt Stefan Küster, Entwicklungsingenieur bei Pirelli Deutschland. "Der Carrier Camper wurde von unseren Entwicklern ganz auf die Bedürfnisse von Wohnmobilen zugeschnitten." Das hört sich gut an, doch wir wollen es bei unserem Reifentest in der auf Wohnmobilen gängigen Dimension 235/65 R 16 C genau wissen: Bei der Vollbremsung aus Tempo 80 auf der bewässerten Bremsbahn kommt der Pirelli nach knapp 35 Metern zum Stehen. Bestmarke für Pirellis Camper-Gummi, der wasserscheue Vanhawk von Firestone braucht dafür schon zwölf Meter mehr Anhalteweg. Am Stauende kann das zumindest teuer werden. Auch der Nankang Passion CW-20, hergestellt in China, kann auf nasser Piste nur wenig Sicherheitsreserven bieten. Akzeptable Leistung bietet Contis Wohnmobilreifen, doch bei den Aquaplaningtests verliert der VancoCamper als schwächster Kandidat frühzeitig den Kontakt zur Fahrbahn.
Lesen Sie auch: Großer Test mit 50 Sommerreifen
Mehr zum Thema: Alle aktuellen Reifen-Tests
Im Überblick: Alles zum Thema Wohnmobile

Spart man mit günstigen Reifen an der falschen Stelle?

Als wahrer Überflieger entpuppt sich dagegen der Hankook Vantra LT, der auf regennasser Piste einfach immer punkten kann. Und auch auf trockener Fahrbahn leistet sich der in Ungarn produzierte Koreaner keinen Ausrutscher. Mit seinen besonders agilen Lenkeigenschaften schneidet der Michelin Agilis+ hier aber noch besser ab. Sein leises Abrollgeräusch und der niedrige Rollwiderstand, der den Kraftstoffverbrauch senken soll, runden den überzeugenden Gesamteindruck ab. Wer sich für diesen Typ entscheidet, muss beim Kauf allerdings tiefer in die Tasche greifen. Günstig sind nur der Firestone Vanhawk und der chinesische Nankang Passion CW-20 zu bekommen. Doch spart man mit ihnen nicht an der falschen Stelle, nämlich an der Fahrsicherheit? Unser Reifentest liefert dazu die eindeutige Antwort.

Wie die sieben Reifen im Detail abgeschnitten haben, erfahren Sie in der Bildergalerie.

Reifen für Wohnmobile im Test

Reifentest Reifentest Reifentest

Dierk Möller-Sonntag

Dierk Möller-Sonntag

Fazit

Gutes hat seinen Preis: Mit den etwas teureren Reifen von Pirelli und Michelin fahren Sie auf Nummer sicher. Erfreulich aber, dass es auch Reifen wie den Vantra LT von Hankook gibt, der vorbildliche Leistung zum fairen Preis bietet.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.