Sondermodell

Sondermodell

— 28.03.2002

Lack und Leder

Das Sondermodell Y Cosmopolitan 2002 fährt mit Vollederaussattung und Klavierlack vor.

Wer Lancia Y fährt, will eines sicherlich nicht sein - gewöhnlich. Im Y fährt man nicht einkaufen, sondern allenfalls shoppen, nicht zum Handarbeitskreis, sondern Tennis spielen. Der Y ist seit jeher etwas edler und teurer als seine Konkurrenten. Von den Zulassungszahlen eines Opel Corsa (102.509) oder VW Polo (80.639) ist der smarte Italiener mit 2986 verkauften Fahrzeugen im vergangenen Jahr dann auch statistisch weit entfernt. Jetzt geht der neu konzipierte Modelljahrgang 2002 des Sondermodells Cosmopolitan an den Start: Für 12.950 Euro bietet Lancia einen pfiffigen Dreitürer mit einer üppigen Ausstattung und einem Extra-Schuss Image an.

Komplettlederausstattung, Sitzheizung, Klimaanlage, Applikationen in Klavierlack und verchromte Einstiegsleisten in den Türen, lassen andere Kleinwagenbesitzer vor Neid erblassen. Vier Airbags und ABS sind serienmäßig.

Den Cosmopolitan gibt es nur in den Außenlackierungen "schwarz" oder "blu electric". Wer andere Farben bevorzugt, hat Pech gehabt. Dafür gibt es schicke Leichtmetallfelgen im 7-Speichendesign und in Wagenfarbe lackierte Außenspiegel.

Mit einem Durchschnittsverbrauch von 5,7 Litern Super auf hundert Kilometern geizt der Kompakte da, wo es sinnvoll ist: an der Tankstelle. Eine Höchstgeschwindigkeit von 158 km/h sorgt derweil dafür, dass auch die große Distanz zwischen zwei Städten klein bleibt.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.