Mini Challenge

Sondermodell Mini Challenge Sondermodell Mini Challenge

Sondermodell Mini Challenge

— 04.04.2005

Der kleine Renner

Pünktlich zum Start der Mini-Sport-Serie gibt es ein limitiertes Sondermodell des kleinen Briten: den 210 PS starken Mini Challenge.

Am 6. Juli startet auf dem Nürburgring die diesjährige Mini Clubsportserie. Wie die zivile Version der 38 Sport-Minis aussieht, die in 13 Wertungsläufen um den Sieg fahren, zeigt Mini bei der Auto Mobil International in Leipzig – mit dem auf 100 Exemplare limitierten Sondermodell Mini Challenge.

Mini-Haustuner John Cooper Works hat auch die Sonderserie konsequent auf Sportlichkeit getrimmt und spendiert dem Kleinen das bekannte Tuning-Kit: Modifizierter Ansaugtrakt, geänderter Kompressor, überarbeiteter Zylinderkopf und neuer Endschalldämpfer entlocken dem 1,6-Liter-Aggregat 210 PS, die für 230 km/h Spitze reichen. Den Prestigesprint aus dem Stand auf Tempo 100 erledigt der Straßenrenner in 6,6 Sekunden. In gleichem Maße wie der Vortrieb steigt mit den Sportbremsen auch die Bremsleistung an. Leichtmetallräder im 17-Zoll-Format, Carbon-Spoiler am Heck und eine Dekorfolie an den Seiten tragen die Sportlichkeit optisch nach außen.

Der kleine Pulsbeschleuniger basiert auf dem Mini Cooper S "Chili" und bietet neben dem Rennfeeling auch noch ordentlichen Komfort: Klimaanlage, Xenon-Licht, Bordcomputer und Sport-Lederlenkrad, CD-Radio, DSC und ASC sowie Anzeigen für Öldruck, Öl- und Kühlmitteltemperatur sind an Bord. Das alles gibt es für circa 36.000 Euro und mit ein bißchen Glück – die Kleinserie dürfte schnell ausverkauft sein.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.