Spanischer Versicherungsbetrug

Spanischer Versicherungsbetrug

— 22.11.2011

Aufgespießt und abkassiert

Versicherungsbetrug ist eine beliebte Einnahmequelle. Aber was hier zu sehen ist, schlägt alles. Ein spanischer Autohändler fährt gleich reihenweise Autos vor die Wand.

Die Geschäfte scheinen nicht gut zu laufen bei diesem spanischen Autohändler. Um sich zusätzliches Kapital zu beschaffen, greift er zu radikalen Mitteln. Er fährt Autos gleich reihenweise kaputt, um die Versicherungssumme zu kassieren. In einem Video des spanischen TV-Senders "Castilla y León television" ist zu sehen, wie er verschiedene Fabrikate vor Wände, gegen Hebebühnen oder gegen andere Autos steuert. Jetzt können wir auf Youtube zuschauen, wie ein Audi, ein Mercedes, ein Renault und ein Seat mit radikalen Mitteln massiv beschädigt werden. Es scheint in der menschlichen Natur zu sein, sich einen Vorteil gegenüber anderen zu verschaffen. Aber was wir hier sehen, macht schon sehr nachdenklich.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.