Spar-Strategie bei DaimlerChrysler

Spar-Strategie bei DaimlerChrysler

— 24.01.2006

Konzern auf Diät

Dieter Zetsche "verschlankt" den Konzern um 20 Prozent – 6000 Stellen fallen weg, pro Jahr sollen 1,5 Milliarden Euro eingespart werden.

Jetzt ist es amtlich: DaimlerChrysler wird in den kommenden drei Jahren weltweit 6000 Arbeitsplätze in Management und Verwaltung streichen und jährlich 1,5 Milliarden Euro Verwaltungskosten einsparen. Das hat jetzt der Vorstand beschlossen.

"Ziel ist eine schlanke, bewegliche Struktur mit optimierten und stabilen Prozessen, die das gesamte Potential von DaimlerChrysler freisetzt", erläuterte Dieter Zetsche die Sparstrategie. Er lebt die Zentralisierung von Ämtern quasi selbst vor: Zetsche bleibt weiterhin Vorstandsvorsitzender und Chef der Mercedes Car Group in Personalunion. Auch Vorstandskollege Bodo Uebber wird seine doppelte Verantwortung – für Finanzen und Controlling sowie DaimlerChrysler Financial Services – weiter wahrnehmen.

Sparen auf oberster Ebene: Insgesamt reduziert sich die Zahl der Vorstandsposten von ehemals zwölf im Jahr 2005 auf neun. Der deutsche Vorstand zieht von Stuttgart-Möhringen nach Untertürkheim, um der Produktion näher zu sein. Auch die Kooperation zwischen Mercedes-Benz und Chrysler soll deutlich enger werden. Zetsche: "Es wird zukünftig mehr Beispiele für Zusammenarbeit geben, insbesondere was den Know-How-Transfer zwischen den Geschäftsfeldern betrifft – so wie zum Beispiel Chrysler bei der Entwicklung des 300C von der Mercedes-Benz-Kompetenz beim Hinterradantrieb profitiert hat."

Diese "Projekthäuser" dienen dem Technologie- und Wissensaustausch – als Beispiel führte der DC-Vorsitzende ein Projekt zur Entwicklung eines marktfähigen Hybridantriebs, das Teams aus Mercedes- und Chrysler-Ingenieuren gemeinsam gestalten. Die Oberhoheit über Forschung und Entwicklung im gesamten Konzern wird zentral in die Hände von Vorstandsmitglied Thomas Weber gelegt.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.