Sparsame Limousinen im Test

VW Passat 1.4 TSI EcoFuel BMW 318d Mercedes C-Klasse C 180 Kompressor Blue Efficiency VW Passat 1.4 TSI EcoFuel

Sparsame Limousinen im Test

— 25.05.2009

Wer hat das beste Spar-Rezept?

Feine Diät-Zutaten sollen bei BMW, Mercedes und VW den Appetit der Motoren zügeln. Dabei würzen die Hersteller ganz unterschiedlich: Erdgas, Diesel oder kleiner Motor – was schmeckt am Ende am besten?

Schlankmacher-Tipps haben jetzt wieder Hochsaison: Ob Ananas-Diät, FdH oder Wasserkur – gelobt sei, was die Freibad-Figur garantiert. Das ist bei Auto-Neuheiten dieses Frühlings genauso, nur dass die Rezepte anders heißen: durchzugsstarker Diesel, geschmeidiges Gasauto oder laufruhiger Benziner? Eigentlich Geschmackssache. So lange der Kellner – Pardon, Tankwart – nicht mit der Rechnung aufkreuzt. Denn auf die Zutaten kommt es an. BMW verspricht beim 318d bekömmliche 4,7 Liter Diesel-Verbrauch, setzt dabei auf Start- Stopp-Würze und eine Prise Bremsenergierückgewinnung. VW bietet mit dem Passat 1.4 TSI EcoFuel eine besonders appetitliche Sparvariante (nimmt Erdgas oder Super), garniert das Ganze mit Turbo und Kompressor. Und Mercedes kredenzt den fettfreien C 180 Kompressor – fein abgeschmeckt mit abgespecktem 1,6-Liter-Basismotor à la Downsizing. Das ist ja verwirrend wie die Tageskarte im Thai-Imbiss. Welches Diät-Rezept bekommt am besten? AUTO BILD hat die drei Modelle verkostet.

Das können sie: Vollwertlimousinen trotz Sprit-Diät

Trotz der Gastanks an Bord bleibt der Passat, was er ist: ein Raumriese für die Passagiere, ein Lastesel fürs Gepäck.

Passat EcoFuel klingt irgendwie nach verzichten müssen. Nach dicken Erdgastanks im Heck, nach Platzeinbußen und Mini-Reichweite. Von wegen – VW löst die Gasversorgung äußerst geschickt, dem Kofferraum geht nur wenig Volumen verloren. Dazu wiegen die großen Tanks nur rund 100 Kilo, fassen Gasvorräte für immerhin 370 Kilometer Fahrstrecke. So bleibt der Passat, was er ist: ein Raumriese für die Passagiere, ein Lastesel fürs Gepäck, ein Allrounder im Alltag. Allerdings fehlt ihm im Vergleich zu BMW und Mercedes eine Portion Luxus. Klimaautomatik (bei Mercedes Serie) und CD-Radio beispielsweise kosten beim 1.4 TSI EcoFuel Trendline in jedem Fall Aufpreis. BMW täuscht dagegen mit großzügigen Innenraummaßen mehr Limousine vor, als es der 3er tatsächlich ist – am Ende sitzen Erwachsene speziell im Fond weniger bequem als bei Mercedes und VW. Und im Gegensatz zum neueren Konkurrenten C-Klasse fehlt dem 3er ein Hauch passiver Sicherheit, beispielsweise ein Knieairbag – bei der Schutzwirkung haben die Stuttgarter wie gehabt die Nase vorn. Wie die drei Kandidaten fahren und was sie kosten, erfahren Sie in der Bildergalerie. Oder Sie laden sich hier den gesamten Artikel als Pdf herunter.
FAHRZEUGDATEN BMW MERCEDES VW
Motor Vierzylinder, Turbo, Vierzylinder, Kompressor, Vierzylinder, Turbo,
Bauart/Zylinder/Einbaulage vorn längs vorn längs vorn quer
Ventile/Nockenwellen 4 pro Zylinder/2 4 pro Zylinder/2 4 pro Zylinder/2
Nockenwellenantrieb Kette Kette Kette
Hubraum 1995 cm³ 1597 cm³ 1390 cm³
kW (PS) bei U/min 105 (143)/4000 115 (156)/5200 110 (150)/5500
Nm bei U/min 300/1750 230/3000 220/1500
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h 230 km/h 213 km/h
Getriebe 6-Gang manuell 6-Gang manuell 6-Gang manuell
Antrieb Hinterradantrieb Hinterradantrieb Vorderradantrieb
Bremsen vorn/hinten Scheiben/Scheiben Scheiben/Scheiben Scheiben/Scheiben
Testwagenbereifung 205/55 R 16 W 225/45 R 17 W 205/55 R 16 V
Radgröße 7 x 16“ 7,5 x 17“ 6,5 x 16“
Abgas CO2 123 g/km 173 g/km 123 g/km
Verbrauch* 5,7/4,1/4,7 l 9,9/5,7/7,3 l 6,1/3,5/4,5 kg
Tankinhalt/Kraftstoffsorte 61 l/Diesel 66 l/Super 22 kg/Erdgas – 31 l/Super
Vorbeifahrgeräusch 70 dB (A) 72 dB (A) 74 dB (A)
Anhängelast gebr./ungebr. 1600/745 kg 1700/740 kg 1500/750 kg
Kofferraumvolumen 460 l 475 l 485 l
*innerorts/außerorts/gesamt auf 100 km
MESSWERTE BMW MERCEDES VW
Beschleunigung 0–50 km/h 2,9 s 3,1 s 3,3 s
0–100 km/h 9,2 s 9,0 s 9,8 s
0–130 km/h 15,2 s 13,9 s 15,1 s
Elastizität 60–100 km/h 7,6/11,3 s (4./5. Gang) 9,3/12,9 s (4./5. Gang) 8,7/10,7 s (4./5. Gang)
80–120 km/h 10,9/14,4 s (5./6. Gang) 12,1/18,1 s (5./6. Gang) 11,6/14,0 s (5./6. Gang)
Leergewicht/Zuladung 1506/444 kg 1504/461 kg 1608/492 kg
Gewichtsverteilung v./h. 50/50 % 53/47 % 53/47 %
Wendekreis links/rechts 11,0/11,2 m 10,4/11,1 m 11,2/11,2 m
Bremsweg aus 100 km/h kalt 38,7 m 38,1 m 38,2 m
aus 100 km/h warm 37,1 m 36,5 m 37,3 m
Innengeräusch bei 50 km/h 61 dB (A) 60 dB (A) 61 dB (A)
bei 100 km/h 66 dB (A) 68 dB (A) 68 dB (A)
bei 130 km/h 70 dB (A) 71 dB (A) 71 dB (A)
Testverbrauch – CO2 5,8 l D – 154 g/km 8,6 l S – 204 g/km 6,1 kg Erdgas – 145 g/km
Reichweite 1050 km 760 km 360 km
PREISE/AUSSTATTUNG BMW MERCEDES VW
Modell 318d C 180 K Blue Efficiency Passat 1.4 TSI
EcoFuel Trendline
Airbags Fahrer/Beif./Seiten vorn S/S/S S/S/S S/S/S
Kopfairbags vorn/2. Reihe S/S S/S S/S
Klimaanlage/-automatik S/770 Euro N/S S/435 Euro
Radio mit CD-Player S 893 Euro 630 Euro
Metalliclack 840 Euro 893 Euro 530 Euro
Preis 31.050 Euro 31.803 Euro 29.975 Euro
S = Serie, N = nicht lieferbar

Jan Horn

Jan Horn

Fazit

Das schmeckt: Mercedes serviert ein bekömmliches C-Klasse-Menü, 8,6 Liter Verbrauch sind für 156 PS und entsprechende Fahrleistungen ein achtbares Ergebnis. Aber nicht genug. Die kleinste Rechnung kommt von VW. Dazu ist der Erdgas-Passat gewohnt ausgewogen gewürzt. Aber am appetitlichsten richtet BMW an, serviert großen Fahrspaß mit Superdiät-Verbrauch.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.