Spießige Autos

Audi 80 B2 Audi 100 Typ 44

Spießige Neuwagen und Youngtimer

— 12.11.2010

Ein Herz für Spießer

Coupés und Cabrios sind cool, Stufenheck-Limousinen gelten dagegen als Inbegriff automobilen Spießertums. Wer sind die blechgewordenen Biedermänner? autobild.de zeigt die spießigsten Autos.

Sein Blechkleid fand ich schon damals so spannend wie Zähneputzen. Jedes Mal, wenn ich auf der flauschigen Rückbank Platz nehmen durfte, fragte ich mich, ob denen in Japan wohl die Farbe ausgegangen war. So viel graue Tristesse, so viel nacktes Hartplastik – und doch so viel urige Gemütlichkeit. Der goldfarbene Mazda 626 gehörte dem Opa eines Klassenkameraden. Bei Regen wurde er von der Schule abgeholt, und ich durfte mit. Keine Frage, dieses Auto war die Blech gewordene Langeweile, eine Spießer-Karre wie aus dem Bilderbuch. Aber er kutschierte mich stets warm und trocken nach Hause, die Automatik schaltete butterweich, und – zu Beginn der 90er ein technisches Highlight – die Fensterscheiben surrten auf Knopfdruck elektrisch rauf und runter. Heutzutage ist diese Spielerei kein Luxus mehr, sondern selbst in Kleinwagen Standard. Biedere Stufenheck-Limousinen wie den Mazda 626 gibt es aber noch immer. Wer sind die wahren Spießer unter den Autos? Die Auswahl der autobild.de-Redaktion finden Sie in der Bildergalerie.

Überblick: News und Tests zu allen Automarken

Mauerblümchen mit Exotencharme: Die Stufenheckversion des Opel Astra H ist auf deutschen Straßen rar.

Hierzulande sind sie oft verpönt, in zahlreichen Ländern Süd- und Osteuropas erfreuen sich Stufenhecks der Kompakt- und Mittelklasse dagegen großer Beliebtheit. Dort gehört "ein richtiger Kofferraum" einfach zum Auto dazu. Der Opel Astra H war beispielsweise zunächst nur für den osteuropäischen Markt gedacht und wurde in Deutschland nur ein Jahr lang als Reimport angeboten. Auch für den neuen Renault Fluence werden sich deutsche Renault-Kunden wohl kaum erwärmen können. Der Stufenheck-Mégane sucht seine Käufer in südlichen Gefilden. Und der Jetta? In Deutschland spielt der biedere "Rucksack-Golf" kaum eine Rolle, in den USA dagegen ist er ein Verkaufsschlager.

Die Spießer-Auswahl der autobild.de-Redaktion gibt es in der Bildergalerie!

Autor: Jan Kretzmann

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.