Spritpreis-Wucher: Politiker-Vorschläge

— 31.08.2012

So ein Theater!

Kaum erreichen die Spritpreise in Deutschland ein neues Hoch, rücken Neben- und Hauptdarsteller der Politikerbühne mit neuen Vorschlägen ins Rampenlicht. Was ist davon bloß zu halten?



Vorhang auf! Immer wenn es an der Tanke teuer wird, ertönt der Ruf nach staatlichem Handeln. Ob erzkonservativ oder ganz links – deutsche Politiker überbieten sich mit Ideen, wollen in den Markt eingreifen, Subventionen erhöhen, die gerade reduziert wurden, oder Steuern senken. Auf den Rohölpreis hat des Staat indes keinen Einfluss. Experten rechnen mit einer Steigerung um weitere 30 Prozent in den nächsten 15 Jahren. Langfristig hilft also nur Kraftstoff sparen, weniger durstige Autos kaufen und auf unnötige Fahrten verzichten. Ob diese Idee beim nächsten Benzinpreis-Theater dabei ist?

Schlaue Politiker-Sprüche bei Benzinpreis-Erhöhungen. AUTO BILD sagt Ihnen in der Bildergalerie, was davon zu halten ist.

Tipps und Tricks: Alles zum Thema Spritsparen



Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Anzeige
Adventskalender 2014

Adventskalender 2014

Im autobild.de-Adventskalender 2014 gibt es Preise im Gesamtwert von über 250.000 Euro.

Jetzt mitmachen und gewinnen!

Online-Umfrage

'Lassen sich Benzinpreise per Gesetz senken?'

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote