Spritpreise per Smartphone

Spritspar-Apps im Test

— 11.02.2014

Apps mit Datenschutz-Leck

Apps, die Autofahrer zu einer günstigen Tankstelle lotsen, gibt es inzwischen von vielen Anbietern. Datenschutz ist bei der Nutzung dieser Apps aber nicht immer gewährleistet, deshalb müssen Autofahrer vorsichtig sein.

Benzin-Preis-Apps lotsen Kunden zur güns­tigsten Tank­stelle. Der Datenschutz bleibt aber häufig auf der Strecke. Das Grundprinzip ist dabei immer recht ähnlich und für Sparfüchse sind die Apps einfach nützlich. Beim Daten­schutz gibt es aber Unterschiede, wie die Siftung Warentests jetzt heraus gefunden hat. "test.de" hat zehn Apps von fünf Anbietern untersucht – je fünf Android- und fünf iOS-Apps. Vier versenden mehr Daten, als zum Betrieb der App nötig sind.

Nur drei "unkritische Apps"

Die Preis-Daten beziehen viele Apps direkt von der "Markt­trans­parenz­stelle für Kraft­stoffe", die seit September 2013 in Betrieb ist. An sie müssen fast alle 14.500 Tank­stellen in Deutsch­land ihre Preisänderungen melden. Nach Ablauf eines Probebetriebs arbeitet die Trans­parenz­stelle seit Anfang Dezember regulär. "Der tech­nische Ablauf funk­tioniert reibungs­los und Preis­änderungen gelangen inner­halb weniger Minuten zu den verschiedenen Informations­dienst­leistern und von dort zu den Verbrauchern", sagt der Präsident des Bundes­kartell­amtes Andreas Mundt. Probleme bereite dabei der Datenschutz: Nur drei Anbieter bieten "unkritische" Apps für beide Betriebs­systeme an, denn sie senden nur die Daten weiter, die sie zum Funk­tionieren benötigen: ADAC Sprit­preise, Clever Tanken und Sprit­preismonitor. Als "kritisch" stuften die Tester die Apps Mehr-Tanken und Tanken­App von T-Online ein. Diese Programme verschi­cken mehr Daten als nötig vom Smartphone an die Server des App-Anbieters oder sogar an Server von Dritt­firmen. Die gute Nach­richt: In den Fällen, wo eine Registrierung möglich war, wurden persönliche Daten immer verschlüsselt gesendet, darum musste keine App als "sehr kritisch" einge­stuft werden.
Spritspar-Apps Datenschutz (Stand Februar 2014)
Name und Version Preis Datenschutz Kommentar
ADAC Sprit­preise / Android: 1.1.1, iOS:1.0.2 kostenlos unkritisch sendet nur die benötigten Daten, Zusatz­angebot "Staumelder" nicht geprüft.
Clever tanken / Android: 4.0.3, iOS:4.0.0 kostenlos unkritisch sendet nur die benötigten Daten
Sprit­preismonitor / Android: 1.0.0, iOS: 1.0.0 1,79 Euro unkritisch sendet nur die benötigten Daten
Mehr-Tanken / Android: 2.2.16, iOS: 2.9.5. kostenlos kritisch sendet Namen des genutzten Mobil­funk­netz­betreibers an Dritt­firmen
Tanken­App von T-Online.de / Android: 1.3, iOS: 1.2.1. kostenlos kritisch Android: Eine Geräte-Identifikations­nummer und der Name des genutzten Mobil­funk­netz­betreibers werden an Drittanbieter gesendet. iOS: Name des genutzten Mobil­funk­netz­betreibers wird an den Server des Anbieters gesendet.

Stichworte:

App

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.