Testverbrauch: die 30 größten Spritfresser

Spritverbrauch: Ranking der schweren Trinker

— 11.08.2017

Diese Autos saufen am meisten

Achtung, Spritfresser und schwere Trinker: Hier kommen die 30 größten Schluckspechte, deren hoher Spritverbrauch beim AUTO BILD-Test auffiel.

Die Konstrukteure heutiger Autos sorgen meist dafür, dass der Spritverbrauch nicht ausufert. Doch mit großem Hubraum, hoher Leistung, Turboaufladung und oft auch noch Allradantrieb erwachsen schwere Wagen zu heftigen Trinkern. Solche Autos fressen Vielfahrern die Haare vom Kopf. AUTO BILD zeigt die 30 wildesten Spritvernichter!
Spritverbrauch zu hoch: Das sind die Ursachen

605 PS und doch nur 9,6 Liter Verbrauch? Abseits des Rollenprüfstandes schluckt der Biturbo-V8 des Audi A6 RS6 Avant Performance zweistellig.

©AUTO BILD

Diese Autos fielen im Testalltag von AUTO BILD durch ihren hohen Spritkonsum auf. Deren Testverbrauch lag immer höher als die Verbrauchsangaben der Hersteller. Bei den 30 stärksten Säufern, die seit Januar 2015 den Test absolvierten, ist die Diskrepanz teilweise richtig happig. So gibt Audi den Verbrauch für den A6 RS6 Avant Performance mit 605 PS mit noch moderaten 9,6 Litern auf 100 Kilometer an. Im Test genehmigte sich der V8-Biturbo aber 13,4 Liter Super – fast die Hälfte mehr. Ähnlich der Mercedes-AMG C 63 S, er schluckte 12,6 statt versprochener 8,2 Liter Super.
Wie misst AUTO BILD den Testverbrauch?
Jeder Testwagen absolviert eine 155 Kilometer lange Strecke. Die Testrunde führt 61 Kilometer über Landstraßen, 40 Kilometer über Stadtgebiet und auf einen 54 Kilometer langen Autobahnabschnitt. Gefahren wird zügig, mit normaler Drehzahl, unter strikter Einhaltung der Tempolimits. Anders auf einem 20 Kilometer langen Autobahnabschnitt ohne Tempolimit.: dort wird Vollgas gefahren. Um den Spritverbrauch auf den Zehntelliter genau zu erfassen, wird der Testwagen vor und nach der Testrunde jeweils randvoll getankt. Aus der beim zweiten Stopp getankten Menge Sprit wird der Verbrauch im Schnitt erreichnet.

Der durstigste Testwagen genehmigt sich fast 20 Liter Sprit

Noch größer wird der Schluck aus der Pulle, wenn ein aufgeladener V8-Benziner mit knapp 7,0 Litern Hubraum und über 500 PS eine mehr als 2,5 Tonnen schwere Luxuslimousine stemmen muss. Das ist beim Bentley Mulsanne der Fall, der auf knapp 17 Liter Super plus auf 100 Kilometer kommt. Und doch ist der Bentley nicht der durstigste Säufer! Wer das ist, sehen Sie in der Bildergalerie.

Testverbrauch: die 30 größten Spritfresser

Benzinpreisuche

Preise suchen und clever sparen

  • aktuelle Preise ohne Anmeldung
  • Preisalarm-Benachrichtigung

Autoren: , Patrick Seitz, Maike Schade

Fotos: AUTO BILD

Stichworte:

Spritverbrauch

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung