SsangYong Rodius

Ein Schiff wird kommen ...

... und zwar aus Korea. Der 5,13 Meter lange Rodius rollt im Mai zu den Händlern. Für unter 30.000 Euro – verspricht der Hersteller.
Sieben Sitzplätze, 5,13 Meter Außenlänge und ein kräftiger 163-PS-Common-Rail-Diesel: Bescheidenheit ist dem SsangYong Rodius nicht in die Wiege gelegt. Statt dessen protzt der neue Korea-Van mit viel Platz und beinahe grenzenloser Variabilität. So lassen sich die beiden Einzelsitze in der zweiten Reihe samt integrierter Sicherheitsgurte um 180 Grad drehen. Serie ist unter anderem eine im Fond separat regelbare Klimaanlage. Der Rodius kommt im Mai 2005 in den Handel. Zu Preisen "deutlich unter 30.000 Euro", so SsangYong.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen