Stadtflitzer von morgen

Clever auf drei Rädern

Stadtflitzer von morgen

— 13.04.2006

Clever auf drei Rädern

Die TU Berlin präsentiert einen Stadtflitzer, der sich hydraulik-bewegt in die Kurven neigt und mit 2,5 Litern auf 100 Kilometer auskommt.

Sieht so aus, als ob drei Räder weniger verbrauchen als vier: Das Dreirad "Clever" soll für 100 Kilometer umgerechnet 2,5 Liter Benzin benötigen. Der wahre Grund für den gezügelten Appetit des Flohs ist ein Erdgas-Triebwerk mit bescheidenen 17 PS Leistung und einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.

Forscher des Fachgebiets Kraftfahrzeuge der Technischen Universität (TU) Berlin haben den Technologieträger in nur drei Jahren entwickelt. Der "ideale Cityflitzer" ist nicht nur leise und sauber, er benötigt mit drei Meter Länge lediglich einen haben Meter mehr Parkraum als der Smart fortwo und käme mit vollen Gasflaschen immerhin 200 Kilometer weit. Wenn er denn gebaut würde. Diese Chance ist allerdings gering: Clever – der Name steht übrigens für das Wortmonster "Compact Low Emission Vehicle for Urban Transport" (Kompaktes Niedrig-Emissions-Fahrzeug für Stadtverkehr) – ist eine praxistaugliche Studie, mehr nicht.

Insbesondere in die Unfallsicherheit wurde viel Know-How investiert: Britische Kollegen der Universität von Bath konnten die Kipp-Gefahr abwenden, indem sie eine elektronisch geregelte Hydraulik installierten. Wie ein Motorrad legt sich die Kabine nun in die Kurve, so daß kein Rad abhebt. Auch die Kabine, in der die beiden Passagiere hintereinander sitzen, hat es in sich: Ein besonders steifer Karosserierahmen ersetzt durch besondere Fähigkeit zur Energieaufnahme die Knautschzone. Aufwendige Rückhaltesysteme bewahren die Passagiere bei einem eventuellen Crash vor lebensgefährlichen Beschleunigungen. Bei Crashtests hat Clever sich gut gehalten, meldet die TU. 2,2 Millionen Euro Fördergelder der EU stecken in dem Projekt, an dem neben drei Universitäten auch Unternehmen wie BMW beteiligt sind.

Der Prototyp wird bei der "Langen Nacht der Wissenschaften" in Berlin und Potsdam am 13. Mai 2006 erstmals öffentlich vorgestellt.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.