Elegante Pullerpulle

Stau-Ente hilft bei Blasendruck

— 09.07.2012

Pullerpulle statt Häkelrolle

Wenn die Blase zum Bersten gefüllt ist, soll die Stau-Ente helfen. Sie wird auf der Hutablage fixiert und ist mit sechs verschiedenen Häkel-Bodys erhältlich.

Es gibt Erfindungen, die braucht kein Mensch. Die Stau-Ente von Tobias Schmidt zählt nicht dazu – wer bei Stop-and-go schon mal ein dringendes Bedürfnis verspürte, wird das blind unterschreiben. Die elegante Pullerpulle – festgeklettet auf der Hutablage – bezeichnet der Erfinder als eine Art Mutation des Wackeldackels mit dem gehäkelten Überzug einer Klopapierrolle.

Kurioses Autozubehör: Kitsch oder Kult?

Und so soll die Stau-Ente funktionieren: Einfach den Kolben von der Hutablage nehmen, Deckel öffnen und zielgenau lospullern. Ein weiterer Vorteil laut Schmidt: Sein mobiles Urinal sei im Gegensatz zur Klorolle wiederverwertbar. Die Folgen mangelhafter Zielgenauigkeit erwähnt der Entenvater nicht. Die Stauente gibt es mit sechs verschiedenen Häkel-Bodys (siehe Galerie oben) für 24,90 Euro unter www.stauente.de.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.