Elegante Pullerpulle

Stau-Ente hilft bei Blasendruck

— 09.07.2012

Pullerpulle statt Häkelrolle

Wenn die Blase zum Bersten gefüllt ist, soll die Stau-Ente helfen. Sie wird auf der Hutablage fixiert und ist mit sechs verschiedenen Häkel-Bodys erhältlich.

Es gibt Erfindungen, die braucht kein Mensch. Die Stau-Ente von Tobias Schmidt zählt nicht dazu – wer bei Stop-and-go schon mal ein dringendes Bedürfnis verspürte, wird das blind unterschreiben. Die elegante Pullerpulle – festgeklettet auf der Hutablage – bezeichnet der Erfinder als eine Art Mutation des Wackeldackels mit dem gehäkelten Überzug einer Klopapierrolle.

Kurioses Autozubehör: Kitsch oder Kult?

Und so soll die Stau-Ente funktionieren: Einfach den Kolben von der Hutablage nehmen, Deckel öffnen und zielgenau lospullern. Ein weiterer Vorteil laut Schmidt: Sein mobiles Urinal sei im Gegensatz zur Klorolle wiederverwertbar. Die Folgen mangelhafter Zielgenauigkeit erwähnt der Entenvater nicht. Die Stauente gibt es mit sechs verschiedenen Häkel-Bodys (siehe Galerie oben) für 24,90 Euro unter www.stauente.de.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung