ADAC-Stauprognose: 12. bis 14. Juni 2015

Staumeldungen: Aktuelle Stauprognose

— 13.01.2017

Vorsicht vor Schnee und Sturm!

Am Wochenende vom 13. bis 15. Januar gibt es, was Stau betrifft, auf deutschen Autobahnen nur wenig zu befürchten. Nur das Wetter könnte für  Probleme sorgen. Die aktuelle Stauprognose!

Wer am kommenden Wochenende eine Autobahnfahrt plant, der hat abgesehen vom Wetter wenig Hemmnisse zu befürchten. Lange und viele Staus erwartet der ADAC nicht. Etwas mehr Zeit sollten allerdings diejenigen einplanen, die auf viel befahrenen Ballungsraumautobahnen während der Stoßzeiten unterwegs sind. Auch auf den Winterstaurouten ist insbesondere in den Vormittags- und Abendstunden des Samstags und Sonntags etwas mehr los. Achten Sie dafür besonders auf die Wetterprognose. Schwierige Verkehrsverhältnisse sind mit großer Wahrscheinlichkeit zu erwarten. In zahlreichen Regionen können Sturm- und Orkanböen mit teilweise heftigem Schnee oder Regen anhalten und die Fahrt erheblich erschweren. Die Straßen können zum Teil spiegelglatt werden! Fahren Sie deswegen besonders aufmerksam.
Alles zum Thema Stau

Ranking der Stau-Hauptstädte

Die Staustrecken am Wochenende A 1 Köln - Dortmund - Münster - Bremen - Hamburg • A 3 Köln - Frankfurt - Würzburg - Nürnberg - Passau • A 5 Hattenbacher Dreieck - Frankfurt - Karlsruhe - Basel • A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg • A 7 Hamburg - Hannover - Würzburg - Ulm - Füssen/Reutte • A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg • A 9 München - Nürnberg - Berlin • A 93 Inntaldreieck - Kufstein • A 95 / B 2 München - Garmisch-Partenkirchen • A 99 Umfahrung München

Vollsperrungen: A 7 Flensburg Richtung Hamburg zwischen Quickborn und Hamburg-Schnelsen-Nord von Samstag, 14. Januar, 21:00 Uhr, bis Sonntag, 15. Januar, 09:00 Uhr • A 542 Monheim Richtung Langenfeld zwischen Immigrath und Dreieck Langenfeld bis Sonntag, 30. Juli.
Anzeige

Reifen-Finder

Erster Höhepunkt der Stausaison am 13. April

Zu Beginn des neuen Jahres wirft der ADAC mit einem Staukalender einen Blick auf die vor uns liegenden zwölf Monate 2017. Der erste große Stautag des Jahres droht Autofahrer demnach am Gründonnerstag (13. April). Viele längere Staus werden erwartet für Mittwoch, den 24. Mai, vor Christi Himmelfahrt und für den ersten Freitag im Juni vor dem Pfingstwochenende – der 2016 zum staureichsten Tag des Jahres avancierte. Ebenfalls äußerst voll war es im vergangenen Jahr am Freitag vor dem langen Wochenende des 3. Oktobers (Tag der deutschen Einheit), der diesmal auf einen Dienstag fällt. Die kritischste Zeit der Sommerstausaison 2017 liegt laut ADAC zwischen dem Wochenende 14. bis 16. Juli und dem ersten Augustwochenende. Höhepunkt werde wie 2016 voraussichtlich das letzte Juliwochenende. Dann sind alle Bundesländer in den Ferien.Und noch einen Tipp für die (langfristige) Reiseplanung hat der ADAC parat: Wenn möglich sollten Urlauber während der (Sommer-)Ferien nicht die Wochenenden, sondern Dienstag oder Mittwoch für die An- und Abreise wählen. An diesen Tagen kommt man meist schneller und entspannter ans Ziel.



Stichworte:

Autobahn Stau

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.