Stauprognose 13. bis 15. August 2004

Stauprognose 13. bis 15. August 2004

— 10.08.2004

Staus pflastern den Heimweg

In fnf Bundeslndern beginnt die Schule, auch Opel und Ford nehmen wieder die Arbeit auf. Das bedeutet lange Staus auf den Autobahnen.

Auf den deutschen Ferienautobahnen haben die Heimkehrer eindeutig das bergewicht. In Bremen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thringen enden die Ferien, eine Woche spter in Sachsen. Hinzu kommt das Ende der Werksferien bei Opel in Rsselsheim und Kaiserslautern sowie bei Ford in Saarlouis. Auch Niederlnder werden auf den Fernrouten nicht zu bersehen sein: Bei unserem westlichen Nachbarn beginnt in weiten Teilen des Landes ebenfalls bald die Schule. Dass auch die Staus in Richtung Sden nicht abreien, dafr sorgen Urlaubsnachzgler und Spturlauber. Insbesondere auf folgenden Strecken ist Stop-and-go-Verkehr angesagt:

Fernstraen zur und von der Nord- und Ostsee A7 Flensburg - Hamburg und Kempten - Wrzburg - Hamburg A1 Puttgarden - Hamburg und Kln - Bremen - Hamburg A24 Autobahndreieck Wittstock - Berlin A2 Hannover - Berlin A3 Nrnberg - Frankfurt - Oberhausen und Nrnberg - Passau A4 Eisenach - Erfurt - Dresden - Grlitz A9 Mnchen - Nrnberg - Berlin A5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt - Kassel A8 Salzburg - Mnchen - Stuttgart - Karlsruhe A99 Umfahrung Mnchen A93 Kufstein - Inntaldreieck A95/B2 Mnchen - Garmisch-Partenkirchen B310/A7 Fssen - Kempten.

Stark belastet werden auch wieder die Fernrouten in sterreich sein. Das gilt vor allem fr die Tauernautobahn vor dem Katschbergtunnel in Richtung Norden und vor dem Tauerntunnel in Richtung Sden. In der Schweiz muss einmal mehr mit kilometerlangen Staus vor dem Nord- und Sdportal des Gotthard-Tunnels gerechnet werden. In Italien wird die gesamte Brennerstrecke die Hauptlast des Ferienverkehrs tragen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung